PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Specialtopic: Der Killer


Sevem
26.03.09, 04:59
Ok, was wir sahen ist das Sayid jungBen erschossen hat. Wir wissen das das eigentlich nicht möglich sein kann. Dennoch: Was haltet ihr von dieser Szene? Wie ist sie zu bewerten, und vorallem: besteht die klitzekleine Wahrscheinlichkeit das Sayid ihn DOCH getötet hat?

Roland von Gilead
26.03.09, 05:19
Ich denke nicht dass Ben wirklich tot ist. Könnte mir in einer kommenden Folge bei nem Zusammentreffen von Sayid und Ben vorstellen, dass ben ihm ne Narbe auf der Brust zeigt und sagt: "Die hab ich von dir...".
Denke mal er wird demnächst von den DHARMA-Jungs gerettet (oder vielleicht sogar von den Others) und erstversorgt. Denn "Watever happend, happend" und das Ben in der Zukunft noch lebt wissen wir ja...
P.S.: Hab mir aber trotzdem soooo gewünscht, dass Sayid ihm im Vorbeigehen noch n paar Kugeln in den Kopf jagt...

Sevem
26.03.09, 05:25
P.S.: Hab mir aber trotzdem soooo gewünscht, dass Sayid ihm im Vorbeigehen noch n paar Kugeln in den Kopf jagt...


dito.................:-)

Matt_Jacobi
26.03.09, 06:37
Das er nicht endgültig Tod sein kann, möchte ich jetzt mal wage behaupten.
Weil wie Roli es schon sagte, er ja als erwachsener wieder vorkommt.
Tote die nicht tot sind gab es bei Lost ja schon zu genüge...
Aber das er wenigstens mal ne Kugel abbekommen hat, ist schon eine
nette Geschichte. :D!!

DerUebelste
26.03.09, 06:45
Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass Sayid den kleinen Ben hiermit unbeabsichtigt, zu den others geführt hat. Ich glaube Richard wird ihn jetzt finden und es musste alles so passieren wies halt passiert ist.
Was heißen würde, dass Sayid, die others und Ben zusammen geführt hat ... also hat Sayid wieder was für Ben getan.

Matt_Jacobi
26.03.09, 06:47
Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass Sayid dem kleinen Ben hiermit unbeabsichtigt, zu den others geführt hat. Ich glaube Richard wird ihn jetzt finden und es musste alles so passieren wies halt passiert ist.
Was heißen würde, dass Sayid, die others und Ben zusammen geführt hat ... also hat Sayid wieder was für Ben getan.

Aber Ben hatte sich da ja schon mit Richard getroffen, wie man am Gespräch
mit Sayid Anfangs in der Zelle sehr gut mitbekommen hat.

Ben: "Did Richard send you??" Richard..he is your leader, right??
....... "4 years ago i ran into the jungle and Richard found me"

Jack vs. John
26.03.09, 06:48
Ich glaube auch nicht das Ben tot ist. Habe erst gedacht, die Kugel wäre bzw. müsste klemmen oder daneben fliegen. :-)

Aber was ich durch diese Szene bestätigt finde, das Ben Sayid eigentlich die ganze Zeit gekannt haben muss. Wenn mich jemand anschießen würde, würde ich mich glaube ich an ihn erinnern 8-|.

Sevem
26.03.09, 06:50
Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass Sayid den kleinen Ben hiermit unbeabsichtigt, zu den others geführt hat. Ich glaube Richard wird ihn jetzt finden und es musste alles so passieren wies halt passiert ist.
Was heißen würde, dass Sayid, die others und Ben zusammen geführt hat ... also hat Sayid wieder was für Ben getan.

so denke ich mir das ganze auch eigentlich. Die Frage ist ob Sayid es wissentlich tut (sprich: damit Ben eigentlich helfen). Weil ganz ehrlich: ich kann mir nicht vorstellen das Sayid ein KIND töten würde nur weil er denkt damit die zukunft zu verändern...

DerUebelste
26.03.09, 06:53
Aber Ben hatte sich da ja schon mit Richard getroffen, wie man am Gespräch
mit Sayid Anfangs in der Zelle sehr gut mitbekommen hat.

jo, das ist doch sowieso klar.

Matt_Jacobi
26.03.09, 06:56
jo, das ist doch sowieso klar.

Damit fällt aber deine Theorie das Sayid Ben mit den Others zusammengeführt hat.
Höchsten könnte man sagen er hätte zur Re-Union beigetragen....

DerUebelste
26.03.09, 06:56
so denke ich mir das ganze auch eigentlich. Die Frage ist ob Sayid es wissentlich tut (sprich: damit Ben eigentlich helfen). Weil ganz ehrlich: ich kann mir nicht vorstellen das Sayid ein KIND töten würde nur weil er denkt damit die zukunft zu verändern...

Jo stimmt, mir geht da der Satz von Sayid nicht aus dem Kopf, als er sagte : " Jetzt weiß ich warum ich hier bin !"

Am aller coolsten würde ich aber jetzt finden, wenn Ben wirklich tot wäre und jetzt alles ganz anders kommt als es bereits geschah (purge usw.).

Vllt. ist Ben aber auch was besonderes, weil er in der vergangenheit stirbt aber (durch die Zeitreisen) in der Zukunft noch lebt.

Wollte nur mal kurz rumspinnen ;)
*sorry für doppelpost

Edit by Roland von Gilead:
Beiträge zusammengeführt, Doppelposts vermeiden->Editierfunktion benutzen!

Sevem
26.03.09, 07:03
Du sprichst mir da aus der Seele. Weil deswegen auch mein anderer Thread zur Folge.

aber nun wieder back 2 topic und keine doppelposts :)

Roland von Gilead
26.03.09, 07:04
Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass Sayid den kleinen Ben hiermit unbeabsichtigt, zu den others geführt hat. Ich glaube Richard wird ihn jetzt finden und es musste alles so passieren wies halt passiert ist.
Was heißen würde, dass Sayid, die others und Ben zusammen geführt hat ... also hat Sayid wieder was für Ben getan. Der Gedanke gefällt mir sehr gut...

Damit fällt aber deine Theorie das Sayid Ben mit den Others zusammengeführt hat.
Höchsten könnte man sagen er hätte zur Re-Union beigetragen.... Naja, aber durch diese Tat könnte Sayid Ben schon unbeabsichtigt GANZ in Richards Arme getrieben haben. Er wird jetzt da von Richard gefunden, gepflegt und in die Geheimnisse der Others eingeweiht beispielsweise...

DerUebelste
26.03.09, 07:06
Damit fällt aber deine Theorie das Sayid Ben mit den Others zusammengeführt hat.
Höchsten könnte man sagen er hätte zur Re-Union beigetragen....

Ich meinte jetzt eher die endgültige Zusammenführung.

Matt_Jacobi
26.03.09, 07:07
Jo stimmt, mir geht da der Satz von Sayid nicht aus dem Kopf, als er sagte : " Jetzt weiß ich warum ich hier bin !"

Ich denke damit wollte Sayid sagen, das er sich bewusst ist,
das er die Waffenruhe zwischen Dharma und den Others stört
und so einen Konflikt auslöst. Das war seine Aufgabe. Seine
Bestimmung...

Ich meinte jetzt eher die endgültige Zusammenführung.

Habe ich wohl falsch verstanden....sorry!
Obwohl Ben ja endgültig erst zu den Others kommt als er die Dharma Leute mit
dem Gas vernichtet. Da war er ja kein Kind mehr. Vielleicht gab es ein Treffen
dazwischen in der Ben einen Auftrag als Spion für Richard bei Dharma erhält.
Oder bringe ich da was durcheinander??

DerUebelste
26.03.09, 07:18
Ich denke damit wollte Sayid sagen, das er sich bewusst ist,
das er die Waffenruhe zwischen Dharma und den Others stört
und so einen Konflikt auslöst. Das war seine Aufgabe. Seine
Bestimmung...

Jo, das kann auch gut möglich sein.
Vllt. findet Horace, den kleinen Ben und Jin und denkt dann natürlich, dass die others Sayid befreit haben.
Und dann kommt es vllt. durch das skrupellose anschiessen eines Kindes, zu dem Krieg.

Die Folge insgesamt hat mich ja nicht so vom Hocker gerissen, aber dieser cliffhanger jetzt ist einfach Top. Ich freue mich sehr auf nächste Woche.

stepser
26.03.09, 07:41
Also ich war auch extrem geschockt, als es geklappt hat. Selbst wenn Ben irgendwie überlebt, unrealistisch ist das schon, da Sayid ihn genau ins Herz schießt. Das könnte dann aber eine Erklärung für alles sein, warum Ben so geworden ist.

Matt_Jacobi
26.03.09, 07:48
Also ich war auch extrem geschockt, als es geklappt hat. Selbst wenn Ben irgendwie überlebt, unrealistisch ist das schon, da Sayid ihn genau ins Herz schießt. Das könnte dann aber eine Erklärung für alles sein, warum Ben so geworden ist.

Und das er ihn genau ins Herz trifft, und nicht lebensrettende 5 milimeter daneben,
kann man mit Sicherheit sagen weil ?????

Sevem
26.03.09, 07:50
also ich bin kein Arzt. und vorallem möchte ich nicht die heilenden Kräfte der Insel in Frage stellen, aber:
So ein schuss. Direkt in die Brust. DAS IST tödlich.

edit: egal was es zerfetzt, ob Herz, Lunge oder sonstwas

Matt_Jacobi
26.03.09, 07:54
So ein schuss. Direkt in die Brust. DAS IST tödlich.

Es KANN tötlich sein, muss aber nicht. Es gibt Menschen die
fallen aus 20 cm höhe von einer Stufe und sind tot.
Es gibt aber auch Fallschirmspringer die einen 2000 m Sturz
überlebt haben. Ohne die heilenden Kräfte der Insel. ;)!!
Locke kann wieder gehen auf der Insel, was aus medizinscher
Sicht ein grösseres Wunder darstellt als Bens Schusswunde und
sein Überleben....


edit: egal was es zerfetzt, ob Herz, Lunge oder sonstwas

Zerfetzt hat es ja nichts...war auch sicher kein Hohlmantelgeschoss wenn man sich die
Eintrittswunde ansieht. Die Kugel steckt im Körper..wo auch immer..aber überleben
kann man es auf jeden Fall.

direx
26.03.09, 12:05
Was mich sehr umtreibt, ist der Fakt, dass Ben in der zweiten Staffel Said bein ersten Zusammentreffen doch hätte erkennen müssen. Irgendeine Reaktion. Er kennt den Namen und er kennt das Gesicht. Schließlich hat der Mann auf ihn geschossen!!! Sowas vergisst man nicht.
Ich hoffe, die Produzenten finden dafür eine Lösung ...

Direx

cloud6
26.03.09, 12:20
Wir kennen ja immer noch nicht Bens genaue Gründe für alles, also kann er ihn ja damals erkannt haben, reagiert aber nicht auf ihn, da Sayid ja keinen Verdacht schöpfen darf.

The Real Sawyer
26.03.09, 12:30
Die einfachste Erklärung dafür, dass Ben Sayid in Staffel 2 nicht erkannte ist, die Produzenten hatte da das Thema Zeitreise noch gar nicht im Visir. Und mir würde es echt gefallen, wenn Ben jetzt tot wäre, weil ich kann an der "Whatever happened, happened"-Geschichte noch nix abgewinnen. Seien wir doch mal ehrlich, Desmond hätte Daniel erkennen müssen, Rousseau hätte Jin erkennen müssen, Ben hätte Sayid, Sawyer und evtl auch Jin erkennen müssen, also das da jeder alles vergessen hat, ich weiß ja nicht. Ich glaub immer noch an die zwei Vergangenheitsstränge, also einmal Dharma ohne Losties und einmal Dharma mit Losties.

INLAND EMPIRE
26.03.09, 12:40
Ich kann mich dem Real Sawyer nur anschließen. Da wird so viel auf die Goldwaage gelegt und genauer genommen als es angebracht ist, aber solche Fakten werden dann gerne mal unter den Tisch gekehrt und sich beschwert. Also, nochmal. Ihr wundert euch, dass Sayid den Ben in Staffel 2 damals nicht erkannt hat? Hm. Zu erst einmal, konnte er Ben garnicht erkennen. Es gab zu diesem Moment keinen Charakter in LOST der Ben hieß. Wir hatten einen Henry Gale. Als dieser Charakter eingeführt wurde, also Henry, war nicht einmal klar, dass dieser überhaupt eine feste Rolle in der Serie bekommen würde. Diese Entscheidung viel laut Produzenten erst, nachdem dieser Charakter so gut aufgenommen wurde. Ich würde sogar so weit gehen zu behaupten, dass zu diesem Zeitpunkt, nichtmal an einen Charakter mit dem Namen Ben gedacht wurde - an Zeitreisen, die Jugend des Bens und generelle spätere Abläufe erstrecht nicht. Eventuell sollte ähnliches einem anderen Charakter passieren, aber nicht unserem, zu diesem Zeitpunkt noch, Henry Gale. Wie also sollte Ben unseren Sayid erkennen, bzw wie solle man das auf irgendeine Art in der Folge erkennen können? Es geht einfach nicht. "Whatever didn't happen, didn't happen".

Ich fand den Cliffhanger klasse und hoffe, dass dies nun nicht auf die Course Correction hinauslaufen wird. Zum einem würde das den Cliffhanger sinnlos machen, zum anderen würde die Show sowieso nurnoch mäßig vorwärtskommen, wenn man an der CC festhalten würde. Ich denke es wird sich viel mehr darum drehen, wie man eben diese außer Kraft setzen kann und das wird wohl der Anfang davon gewesen sein.

Knochenkotzer
26.03.09, 12:52
Es KANN tötlich sein, muss aber nicht. Es gibt Menschen die
fallen aus 20 cm höhe von einer Stufe und sind tot.
Es gibt aber auch Fallschirmspringer die einen 2000 m Sturz
überlebt haben. Ohne die heilenden Kräfte der Insel. ;)!!
Locke kann wieder gehen auf der Insel, was aus medizinscher
Sicht ein grösseres Wunder darstellt als Bens Schusswunde und
sein Überleben....

Zerfetzt hat es ja nichts...war auch sicher kein Hohlmantelgeschoss wenn man sich die
Eintrittswunde ansieht. Die Kugel steckt im Körper..wo auch immer..aber überleben
kann man es auf jeden Fall.

Bei dem Schuss gab es keine Überlebenschance! Hast du eine Idee, was bereits ein "normales" Geschoss nach dem Auftreffen für eine Zerstörung anrichtet?
Wir reden hier ja auch nicht von einer kleinkalibrigen Waffe sondern von einer 9mm.
Der Herzmuskel ist mindestens perforiert, wahrscheinlicher noch zerrissen, dasselbe gilt für den linken Lungenflügel und bei diesem Kaliber, der geringen Entfernung und der Art des Ziels hat das Projektil den Körper locker durchschlagen.
Selbst wenn noch ein Fünkchen Leben in klein Ben stecken würde, wäre er innerhalb kürzester Zeit am Blutverlust gestorben.
Es gibt also keine Diskussion, ob er überlebt haben könnte. Dies ist absolut auszuschließen.

Nevermore
26.03.09, 13:03
Wir reden hier über eine Fernsehserie, in der Eisbären auf einer tropischen Insel leben, Rauchmonster Menschen in Löcher ziehen und ein riesiges Rad Menschen in der Zeit springen lassen kann, und du fängst mit medizinischen Details an? :-)

Knochenkotzer
26.03.09, 13:10
Wir reden hier über eine Fernsehserie, in der Eisbären auf einer tropischen Insel leben, Rauchmonster Menschen in Löcher ziehen und ein riesiges Rad Menschen in der Zeit springen lassen kann, und du fängst mit medizinischen Details an? :-)

Natürlich! :p
Außerdem: hätte man sich die "Klein Ben hat überlebt"-Hintertür offen halten wollen, dann hätte man uns bestimmt keinen derart tödlichen Treffer gezeigt.

cloud6
26.03.09, 13:16
Ben liesst doch so gerne, villeicht hat er ein dickes Buch unter der Jacke das die Kugel aufgehalten hat.

Real Sawyer und Inland Empire haben natürlich recht, damit das es damals zu den Zeitpunkt noch nicht so geplant war mit Ben aber ich denke, da es ja bisher auch noch keinen Wiederspruch zu der neuen Folge gibt, Ben hat ihn halt gekannt und auch die anderen aber nichts gesagt weil das ja seine Pläne stören wird, sehe ich das immer noch nicht als Problem.
Bei Rousseau und Daniel, gibt es ja andere Erklärungen, warum sie die Personen nicht erkannt haben.

Kate78
26.03.09, 13:16
Jo, das kann auch gut möglich sein.
Vllt. findet Horace, den kleinen Ben und Jin und denkt dann natürlich, dass die others Sayid befreit haben.
Und dann kommt es vllt. durch das skrupellose anschiessen eines Kindes, zu dem Krieg.

Die Folge insgesamt hat mich ja nicht so vom Hocker gerissen, aber dieser cliffhanger jetzt ist einfach Top. Ich freue mich sehr auf nächste Woche.

Denke auch, dass jetzt der erwartete Krieg beginnt.

Also ich war auch extrem geschockt, als es geklappt hat. Selbst wenn Ben irgendwie überlebt, unrealistisch ist das schon, da Sayid ihn genau ins Herz schießt. Das könnte dann aber eine Erklärung für alles sein, warum Ben so geworden ist.

Warum er so geworden ist??

Vlt ist sein Herz doch kaputt und er bekommt ein Spenderherz von einem Skorpio oder einem anderen miesen Viech ;)

Knochenkotzer
26.03.09, 13:27
Ben liesst doch so gerne, villeicht hat er ein dickes Buch unter der Jacke das die Kugel aufgehalten hat.

Wenn dort ein dickes Buch wäre, müsste man es zumindest sehen. Das sollte dann aber auch ein Buch mit Seiten aus Kevlar sein. :-)

cloud6
26.03.09, 13:34
Wenn dort ein dickes Buch wäre, müsste man es zumindest sehen. Das sollte dann aber auch ein Buch mit Seiten aus Kevlar sein. :-)

Vielleicht war es auch ein Medallion mit dem Bild seiner Mutter das due Kugel gestoppt hat, sowas hat doch alles schonmal gesehen, im Film und Fernsehen. ^^
Irgendwie "muss" er ja überlebt haben, sonst hätte sich ja im moment seines Todes all ändern müssen, so ZidZ mässig.

Es könnte auch auf die "Wiedergeburtsgeschichte" hinauslaufen, so wird Ben dann auch zum Anführer und Bens Ausage, das er auf der Insel geboren ist würde wieder Sinn machen.

Spade
26.03.09, 13:45
Es könnte auch auf die "Wiedergeburtsgeschichte" hinauslaufen, so wird Ben dann auch zum Anführer und Bens Ausage, das er auf der Insel geboren ist würde wieder Sinn machen.

Ben hat aber Locke schon erzählt, dass er mit dem "Ich bin auf der Insel geboren" gelogen hat.

Esseidenn Ben lügt auf doppelter Ebene und hat mit der Lüge gelogen und du hast Recht!
...aber dann würde ich den Autoren eine tote Ratte per Post schicken. :)

cloud6
26.03.09, 13:47
Ben hat aber Locke schon erzählt, dass er mit dem "Ich bin auf der Insel geboren" gelogen hat.

Esseidenn Ben lügt auf doppelter Ebene und hat mit der Lüge gelogen und du hast Recht!
...aber dann würde ich den Autoren eine tote Ratte per Post schicken. :)

Man sieht bei soviel Lug und Trug hab ich den Überblick verloren. :D

Knochenkotzer
26.03.09, 13:51
Vielleicht war es auch ein Medallion mit dem Bild seiner Mutter das due Kugel gestoppt hat, sowas hat doch alles schonmal gesehen, im Film und Fernsehen. ^^

Ich habe LOST bis dato eigentlich als Serie wahrgenommen, bei der man in solchen Dingen schon Wert auf einen gewissen Realismus legt (siehe Keamy oder Libby) und kann mir nicht vorstellen, dass man auf eine derart flache und dazu noch unrealistische Soap-Erklärung zurückgreift. ;)

Irgendwie "muss" er ja überlebt haben, sonst hätte sich ja im moment seines Todes all ändern müssen, so ZidZ mässig.

Muss er das? Wie oft haben wir schon gedacht, dieses oder jenes kann gar nicht anders sein und wurden dann überrascht.
Ich kann nur soviel sagen - wenn Klein-Ben das überlebt hat und die nicht die Erklärung des Jahrhunderts dazu liefern, bin ich innerlich endgültig dazu bereit, LOST an den Nagel zu hängen!

cloud6
26.03.09, 13:56
Muss er das? Wie oft haben wir schon gedacht, dieses oder jenes kann gar nicht anders sein und wurden dann überrascht.
Ich kann nur soviel sagen - wenn Klein-Ben das überlebt hat und die nicht die Erklärung des Jahrhunderts dazu liefern, bin ich innerlich endgültig dazu bereit, LOST an den Nagel zu hängen!


Was soll denn jetzt passieren wenn er wirklich tot ist? Das würde ja wirklich alles ändern und da Ben die O5 zurückgebracht hat müsste auch Sayid verschwinden und in der nächsten Runde dieser entstandenen Zeitschleife wird Ben wieder nicht erschossen und alles passiert wieder wie wir es gesehen haben usw. usw..

The Real Sawyer
26.03.09, 13:59
Ich kann mich dem Real Sawyer nur anschließen.

Danke Inland Empire, ich hab schon gedacht, dass ich ganz allein stehe, mit dem, dass ich nicht glaube, dass "whatever happened, happened".

stepser
26.03.09, 14:03
Also ich gebe Knoko vollkommen Recht, und danke @Knoko, einen solchen Schuss kann man nicht überleben, schon gar nicht ein 12-jähriger Junge.
Allerdings würde das alles durcheinander haben, ich stelle mir schon vor die nächste Episode beginnt so, der alte Ben fasst sich ans Herz, im nächsten Moment zerreißt es ihn. Danach bekommen alle Personen, die ihn getroffen haben, und tiefer mit ihm interagiert haben gewaltiges Nasenbluten und kippen tot um. Dann reißt der Himmel auf, und die Realität zerfällt in ihre Einzelteile.:-):-):-)

Vielleicht hat Ben auch auf die Locke-Art überlebt, der hat den Schuss unbeschadet überstanden, weil er keine Niere mehr hatte, vielleicht hat Ben kein Herz.:D:-):-)

Dennis
26.03.09, 14:15
Also ich gebe Knoko vollkommen Recht, und danke @Knoko, einen solchen Schuss kann man nicht überleben, schon gar nicht ein 12-jähriger Junge.
Allerdings würde das alles durcheinander haben, ich stelle mir schon vor die nächste Episode beginnt so, der alte Ben fasst sich ans Herz, im nächsten Moment zerreißt es ihn. Danach bekommen alle Personen, die ihn getroffen haben, und tiefer mit ihm interagiert haben gewaltiges Nasenbluten und kippen tot um. Dann reißt der Himmel auf, und die Realität zerfällt in ihre Einzelteile.:-):-):-)

Vielleicht hat Ben auch auf die Locke-Art überlebt, der hat den Schuss unbeschadet überstanden, weil er keine Niere mehr hatte, vielleicht hat Ben kein Herz.:D:-):-)

Rose hat auch den Krebs überlebt.
Ben hatte sicher etwas unter der Jacke oder Pullover :P
Ne Kette mit nem Anhänger :)

Ich denke aber, er wurde voll getroffen, lebt aber trozdem weil die Kugel alles knapp verfehlt hat :)
ER LEBT :P

gruß

stepser
26.03.09, 14:24
@alle die glauben Ben erkennt Sayid nicht wieder: Woher wisst ihr das? Er kannte die Losties lange bevor er sich von Rousseau fangen ließ (oder was auch immer), und ich bin sicher er saß geschockt da, als er bei Sayids Akte den Mann erkannte, der ihn fast getötet hätte. Außerdem er hätte sich doch sofort verraten, wenn er den Losties gezeigt hätte, dass er sie kennt, und wir wissen doch noch alle von dem letzten Blick auf Sayid in 2x14. Mit Sicherheit wussten die Produzenten es damals noch nicht, aber der kann doch auch sagen "Du wolltest mich töten.";) Ja, ich weiß man kann sich alles so zurechtbiegen, dass es stimmt.

Sera
26.03.09, 14:43
Sind wir eigentlich 100% sicher, dass der kleine Junge aus 3x20 und 5x10 wirklich der Benjamin Linus aus 2x14 war?

Muss doch auch nicht sein oder?

Naja eigentlich doch oder Roger war so besoffen, das er nicht gemerkt hat sein Sohn plötzlich völlig anders aussieht :D

Dennis
26.03.09, 14:44
Sind wir eigentlich 100% sicher, dass der kleine Junge aus 3x20 und 5x10 wirklich der Benjamin Linus aus 2x14 war?

Muss doch auch nicht sein oder?

Naja eigentlich doch :D

Weiss garnicht, von was hier die Rede ist, hat jemand Bilder?

gruß

Sera
26.03.09, 14:46
2x14 war der erste Auftritt vom alten Ben und 3x20 der erste Auftritt vom jungen Ben, da barcuhst du doch wohl keine Bilder :)

Knochenkotzer
26.03.09, 14:53
Vielleicht hat Ben auch auf die Locke-Art überlebt, der hat den Schuss unbeschadet überstanden, weil er keine Niere mehr hatte, vielleicht hat Ben kein Herz.:D:-):-)

Ich habe echt drauf gewartet, dass einer das sagt. :-)

Roland von Gilead
26.03.09, 14:58
Was mich sehr umtreibt, ist der Fakt, dass Ben in der zweiten Staffel Said bein ersten Zusammentreffen doch hätte erkennen müssen. Irgendeine Reaktion. Er kennt den Namen und er kennt das Gesicht. Schließlich hat der Mann auf ihn geschossen!!! Sowas vergisst man nicht.
Ich hoffe, die Produzenten finden dafür eine Lösung ...

Direx Naja, ich kann mich noch gut an das Gesicht von Ben erinnern, als der Folterer Sayid die Kammer im Hatch betritt. Wir dachten damals alle da spräche Angst aus seinem Blick, aber mit dem jetzigen Wissenstand könnte man das sicher auch als Erkennen deuten...

Ben hat aber Locke schon erzählt, dass er mit dem "Ich bin auf der Insel geboren" gelogen hat. Und wir habens sogar GESEHEN. ;)

Spade
26.03.09, 15:01
Naja, ich kann mich noch gut an das Gesicht von Ben erinnern, als der Folterer Sayid die Kammer im Hatch betritt. Wir dachten damals alle da spräche Angst aus seinem Blick, aber mit dem jetzigen Wissenstand könnte man das sicher auch als Erkennen deuten...

Und wir habens sogar GESEHEN. ;)

Das ist schon sehr zurechtgebogen, aber ich mach das eigentlich ganz genauso. Ich mein, Leute, wir kennen Ben jetzt schon eine ganze Weile, haltet ihr den echt für einen Typen, der mal eben einen Schwank aus seiner Jugend erzählt, á la "Hey, du hast mich doch angeschossen, als ich dich aus dem Knast geholt habe!"? Ich nicht, womit wir wieder beim "Zurechtbiegen" wären.

Naja, Zurechtbiegen ist so ein schmutziges Wort, nennen wir es lieber Course Correction seitens der Autoren? :-)



Den Gedanken, dass der "tote" Ben durch einen "anderen" Ben ersetzt wurde kam mir auch schon, aber dann würde mir nicht ganz passen, dass Ben seinem Vater kurz vor dem Purge noch so eine Rede auftischt und ausserdem würde so ein Ersatz-Ben nicht immernoch die Figur von Annie herumschleppen. Ich denke so weit würden die nicht gehen uns in TMBTC einen Flashback von Ben zu zeigen, wenn das gar nicht unser Ben wäre. ;)


Edit:
Und wir habens sogar GESEHEN. ;)

Schon klar, aber die Person, dessen Namen ich mir nicht gemerkt habe (sorry) hat behauptet, dass Ben "wiedergeboren" wurde und seine Aussage dort geboren" zu sein irgendwie doch stimmen würde.

Sera
26.03.09, 15:06
Ob tot oder nicht tot , ich denke es ist auf jeden Fall schon immer so passiert. Als ziemlich sicherer Beweis dafür gilt Ethan, der ohne 1977Saywer nie in Staffel 1 hätte auftauchen können.
Deshalb müssen wir auch davon ausgehen, das der 2x14 Linus schonmal von Sayid angeschossen bzw. erschossen wurde.

Möglicherwiese hatte Ben auch einfach ne Schutzweste an, weil jemand wusste, dass Sayid ihn anschiessen wird.

cloud6
26.03.09, 15:12
Möglicherwiese hatte Ben auch einfach ne Schutzweste an, weil jemand wusste, dass Sayid ihn anschiessen wird.

Woher sollte er das denn gewusst haben?

Sera
26.03.09, 15:14
Woher sollte er das denn gewusst haben? Aus dem selben Grund warum Richard wusste, dass Locke angeschossen wurde und ihn deshalb sofort versorgen konnte.

cloud6
26.03.09, 15:23
Aus dem selben Grund warum Richard wusste, dass Locke angeschossen wurde und ihn deshalb sofort versorgen konnte.

Das hat aber ja Locke Richard danach selber gesagt als er ihn in der Vergangenheit getrofffen hat.
Wer soll das Ben gesagt haben?

Sera
26.03.09, 15:26
Wer soll das Ben gesagt haben?

Ben.

Könnte aber jeder sein.Vieleicht auch Daniel oder Sayid selbst.

cloud6
26.03.09, 15:29
Ben.

Könnte aber jeder sein.Vieleicht auch Daniel oder Sayid selbst.

Dann müsste es also noch eine Zeitreise geben in die Zeit vor dem Schuß?

Sera
26.03.09, 15:38
-Widmore dreht am Rad.
-Eisbär dreht am Rad.
-Daniel forscht in der Orchid
-Lostis werden wohl nicht ewig 1977 bleiben
-Desmond kommt auf die Insel und braucht Story
-Episodennamen der nächsten Episoden

Sind alles Dinge die für weitere Zeitreisen sprechen.

Aber ob die was mit Ben zu tun haben wird. Keine Ahnung. Ist nur eine von vielen Möglichkeiten, das Ben überleben/wiederleben wird.



Was ich mir auch nicht vorstellen kann, ist das man ein Kind so sterben lassen würde.Ist doch ein ziemliches Tabu unschuldige Kinder in Fernsehserien auf diese Art sterben zu lassen.

Knochenkotzer
26.03.09, 15:39
Also was ich mir noch vorstellen könnte ist, dass Sawyer Lunte gerochen hat, als Sayid nach ihrem letzten Gespräch so verändert war.
Vielleicht hat er geahnt, dass Sayid irgendwas mit Klein-Ben vorhat.
Mir gefällt allerdings die "Klein-Ben-ist-tot-Variante" besser. :D

Dysphoria
26.03.09, 15:52
Ob tot oder nicht tot , ich denke es ist auf jeden Fall schon immer so passiert. Als ziemlich sicherer Beweis dafür gilt Ethan, der ohne 1977Saywer nie in Staffel 1 hätte auftauchen können.
Deshalb müssen wir auch davon ausgehen, das der 2x14 Linus schonmal von Sayid angeschossen bzw. erschossen wurde.

Möglicherwiese hatte Ben auch einfach ne Schutzweste an, weil jemand wusste, dass Sayid ihn anschiessen wird.

Seit wann gibt es Schutzwesten für Kinder? Ausserdem glaube ich kaum, dass zu dieser Zeit schon hochmoderne (und dadurch leichte) Westen entwickelt waren. Klein Ben hätte mit einer Schutzweste, die eine 9mm Kugel aus dieser Distanz abfangen kann, ausgesehen wie ein aufgeplusterter Vogel.

Für mich war das ein sauberer Durchschuss mitten durch Bens Herz, darum blieb er auch so ruhig stehen. Eine gute Weste hätte den Schuss zwar abgefangen, den Impuls der Kugel aber an Ben weitergegeben - er hätte sich zumindest bewegt.

Ich schreibe hier über Details die wohl keinen interessieren... :-)
wollte nur erklären, weshalb ich mir sicher bin, dass Ben eigentlich tot sein muss.

Sera
26.03.09, 16:00
Und ich hab mich eben versehentlich ziemlich hart verspoilert und kann dir nun leider nicht mehr antworten. :D

Knochenkotzer
26.03.09, 16:22
Seit wann gibt es Schutzwesten für Kinder? Ausserdem glaube ich kaum, dass zu dieser Zeit schon hochmoderne (und dadurch leichte) Westen entwickelt waren. Klein Ben hätte mit einer Schutzweste, die eine 9mm Kugel aus dieser Distanz abfangen kann, ausgesehen wie ein aufgeplusterter Vogel.

Für mich war das ein sauberer Durchschuss mitten durch Bens Herz, darum blieb er auch so ruhig stehen. Eine gute Weste hätte den Schuss zwar abgefangen, den Impuls der Kugel aber an Ben weitergegeben - er hätte sich zumindest bewegt.

Ich schreibe hier über Details die wohl keinen interessieren... :-)
wollte nur erklären, weshalb ich mir sicher bin, dass Ben eigentlich tot sein muss.

100% :zustimm:

tobiWahn
26.03.09, 17:02
Die ganze Folge beschäftigt sich damit, dass Said ein Killer ist. Er gesteht es sich am Ende sogar selbst ein, und dann zweifelt noch jemand daran, dass er ein Kind erschiessen würde? Er sagt ja auch selbst, dass er weis warum er in den 70ern ist: um Ben zu töten und damit den Massenmord der Others zu verhindern.

edit: ich dachte bei der Szene nur, dass jetzt wohl als nächstes geklärt wird, wie Tote wieder lebendig werden auf der Insel.

Spezi@lost?
26.03.09, 17:15
Also klein Ben wird wohl wirklich tot sein. Aber muss das gleich heißen das groß Ben dadurch auch stirbt. Diese ganze Zeitreise Sache ist so oder so kompliziert. Villeicht berhindert die Insel ja auch das groß Ben stirbt und er klein Bens Platz einnimmt. Ach ich blick da nicht mehr durch......

Knochenkotzer
26.03.09, 17:17
Also klein Ben wird wohl wirklich tot sein. Aber muss das gleich heißen das groß Ben dadurch auch stirbt. Diese ganze Zeitreise Sache ist so oder so kompliziert. Villeicht berhindert die Insel ja auch das groß Ben stirbt und er klein Bens Platz einnimmt. Ach ich blick da nicht mehr durch......

Dass Problem ist, dass wir wissen, dass Groß-Ben in der Zukunft (also nach 1977) existiert.
Dies kann aber eigentlich nicht sein, wenn er 1977 gestorben ist.

Spezi@lost?
26.03.09, 17:21
hmmm... stimmt.. Dann gibts villeicht von der Insel mal wieder eine Wunderheilung. Und Ben überlebt diesen doch sehr eindeutigen Todesschuss.

Hab mir die Szenen nochmal angeschaut und man sieht kein Blut nur ein Einschussloch. Sehr merkwürdig...

gargamel
26.03.09, 17:23
Ja das "Großvater Paradoxon", da kann man wohl ahnen was passiert.8-|

Und ich bin mal gespannt wie es mit seinen Erinnerungen ausschaut.

Jack vs. John
26.03.09, 17:38
Ich würde wetten, das Ben nicht tot ist. 1) wäre es noch unlogischer, als es eh schon ist und 2)bin ich auch Fan der Theorie das Ben dadurch endgültig zu Richard getrieben wurde.

Wenn Ben tot ist, gebe ich nächste Woche jedem ein :anstoss: aus ;)
Ich bin übrigens 100% ungespoilert. Sonst wäre es ja net fair :)

NavySushi
26.03.09, 17:46
Huiuiuui, wenn man die Folge nur 12 Stunden später guckt, sich dann hier durchkämpft beim Lesen hat man 1000 Gedanken und am Ende weiß man gar nicht mehr, was man schreiben wollte, bevor man losgelesen hat und man hat auch am Ende vergessen, welche Gedanken man zwischendrin hatte... geht Euch das genau so? :D

Also, ich denke, wir fühlen uns alle so sicher mit der "WHH" Thematik von Daniel, dass es Zeit ist, uns wieder vor den Kopf zu stoßen- bin also auch davon überzeugt, dass LittleBen (erstmal) tot ist :o
Ich bin gespannt, wie es weitererzählt wird, wenn wir sehen, dass Daniel mit seinen linearen Gleichungen nicht die "Anderen" und die Auserwählten berechnen kann...

Was wollte ich noch sagen... ach, damn! Mir fällt's noch ein... ich hab's gleich, MOMENT! :-)

Knochenkotzer
26.03.09, 17:49
Hab mir die Szenen nochmal angeschaut und man sieht kein Blut nur ein Einschussloch. Sehr merkwürdig...

Wenn das Herz durch die Schockwirkung schlagartig gestoppt wurde und der Schusskanal sich direkt wieder zusetzt, kann das durchaus passieren.
Ich halte es jedoch für wahrscheinlicher, dass die Szene nicht ganz so brutal erscheinen sollte. ;)

Spade
26.03.09, 18:01
Ich denke, die Insel wird wie bei Michael nicht zulassen, dass Ben stirbt. Erst mit dem Tumor hat die Insel ja quasi ihren "Schützling" aufgegeben und sich dann scheinbar auf Nachfolger Locke konzentriert. Aber 1977, braucht die Insel jemanden, der purgen kann. ;D

Das ist für mich zumindest eine der wenigen Erklärungen, wie Ben so einen tödlichen Schuss überleben könnte.

gargamel
26.03.09, 19:05
Das denke ich auch mal mit der Insel, denn ich kann es mir nun schwer vorstellen das deren medizischne Einrichtung
für so eine Art der Verwundung eingerichtet ist.

tobiWahn
26.03.09, 19:11
Es ist aber schon anders als bei Michael, sonst hätte die Waffe einfach nicht funktioniert.

Spade
26.03.09, 19:17
Es ist aber schon anders als bei Michael, sonst hätte die Waffe einfach nicht funktioniert.

Tom hat aber auch die "Alternative" angeboten, ob die Kugel an seinem Schädel abgeprallt ist. Ich denke, die Insel (und auch die Autoren) ist da etwas kreativer als immer wieder nur eine Waffe nicht funktionieren zu lassen. ;)

Das denke ich auch mal mit der Insel, denn ich kann es mir nun schwer vorstellen das deren medizischne Einrichtung
für so eine Art der Verwundung eingerichtet ist.

Das wäre irgendwie auch meine zweite Möglichkeit. Der grosse Held Jack kommt wieder zur Rettung, was Sawyers Geschichte wiederspricht, er damit die Tarnung auffliegen lässt und alles kaputtgeht. So sehr ich es Jack auch gönnen würde es sich damit bei allen zu verscherzen, ich will nicht, dasses so kommt. :crazy:

Sera
26.03.09, 19:17
Es ist aber schon anders als bei Michael, sonst hätte die Waffe einfach nicht funktioniert.Nein es wäre extakt das selbe. Tom hat Micheal ja sogar die Alternative zur Ladehemmung, den "Knochenabsprung", in der selben Folge genannt.
Das wäre dann bei Ben der Fall.

Genauso hat bei Micheals Auto.Der Motor hätte ja auch "Ladehemmungen" haben können, aber Nein Micheal hat den Unfall durch eine zufällige physikalische Konstelation überlebt.

EDIT: goddammit!!!

KalleTorsten
26.03.09, 19:23
Kann doch sein, dass Faradays Theorie falsch ist? Er hat ja keine falsifiezierbaren Daten, wer weiß ob die Lostys nicht die ganze Zeit einen neuen Stream erstellen?

Spade
26.03.09, 19:25
Kann doch sein, dass Faradays Theorie falsch ist? Er hat ja keine falsifiezierbaren Daten, wer weiß ob die Lostys nicht die ganze Zeit einen neuen Stream erstellen?

Das wäre Drehbuchtechnisch aber dumm so viele Folgen mit Faradays Vorträgen über die Zeit zu verschwenden, wenn es am Ende nicht stimmt. Dann wäre die Figur "Daniel Faraday" noch nutzloser als Nikki und Paolo.

Maggie Ryan
26.03.09, 19:31
Wir haben Locke gesehen, dem Ben "zufällig" direkt durch die fehlende Niere schießt. Wir haben Keamy gesehen, der sich schwer verletzt in die Orchid schleppt.
Wir haben Charlie gesehen, der aufgeknüpft wurde, den Jack dennoch gerettet hat.
Wir haben Naomi gesehen, die halbtot noch zwei Fährten gelegt hat und dann auch noch auf einen Baum geklettert ist.
Wir haben Mikhail gesehen, der gleich mehrfach für tot gehalten wurde durch den Sonic Fence und dann durch die Verletzung in der Looking Glass.
Sicher habe ich noch den einen oder anderen vergessen.

Und hier will mir irgendwer erzählen, wenn Klein Ben das überlebt haben sollte, wäre das für ihn unlogisch oder unrealistisch?

Ben lebt noch, weil er in der Zukunft noch lebt. Auch wenn Darlton manchmal lügen oder mit der Wahrheit nicht richtig herausrücken, sie haben klar gesagt, dass es in ihrer Serie nicht so kommen wird, dass Szenen, die wir gesehen haben, durch einen Umstand wie eine Zeitreise später doch nicht so geschehen sind. So wie es in Heroes oder Back To The Future ist.

Was in den 70ern passiert, führt zu der Gegenwart ab 2004. Ben lebt, wie auch immer die Jungs uns das erklären werden. Da leg ich mich fest.

stepser
26.03.09, 19:38
Andere Idee: Vielleicht wird Ben auf dem örtlichen Indianerfriedhof begraben, und statt als Zombie ersteht er als Manipulator wieder auf.:D:-):-)

Es wird immer abstruser mit den Ideen, ich hoffe nächste Woche kommt eine halbwegs logische Lösung.

Matt_Jacobi
26.03.09, 19:42
Ich verstehe echt nicht, weshalb jemanden bei Lost so sehr die Tatsache stört, das Ben jetzt vielleicht tot ist oder auch nicht. Als wäre das die erste Sensation auf die wir in der Serie stossen. Smokey und Richard machen mir da schon mehr sorgen.Da er als erwachsener auftaucht, ist klar das er überlebt hat oder zumindest eine Auferstehung a la´Lazarus hinter sich hat.
Und was Faraday angeht...der hat aus logischer sicht nicht recht: Denn wenn das Universum
Desmond als Ausnahme erscheinen lässt, dann gibt es keine "unveränderbaren" Naturkonstanten in Bezug auf Zeitreisen weil Desmond sie ausser Kraft setzt.
Ich kann auch nicht sagen, im Fussball ist es unmöglich ein Tor zu erzielen wenn ich
im Abseitz stehe. Die Regel schliesst dies aus. Aber wie wir wissen, geschieht es trotzdem.
Und was die Schusswunde von Ben angeht...wir können hier noch lange Emergency Room spielen,
oder auch Dr. House rufen. Aber wenn Menschen 18 cm Klingen in den Schädel gestossen bekommen
und das ganze nach 1 jähriger Regeneration auch noch überstehen (mit dem Schaden das die Person
nun häufig müde ist, dann erübrigt sich denke ich mal die Schusswunde von selbst.

Jack vs. John
26.03.09, 19:44
Wir haben Locke gesehen, dem Ben "zufällig" direkt durch die fehlende Niere schießt. Wir haben Keamy gesehen, der sich schwer verletzt in die Orchid schleppt.
Wir haben Charlie gesehen, der aufgeknüpft wurde, den Jack dennoch gerettet hat.
Wir haben Naomi gesehen, die halbtot noch zwei Fährten gelegt hat und dann auch noch auf einen Baum geklettert ist.
Wir haben Mikhail gesehen, der gleich mehrfach für tot gehalten wurde durch den Sonic Fence und dann durch die Verletzung in der Looking Glass.
Sicher habe ich noch den einen oder anderen vergessen.

Und hier will mir irgendwer erzählen, wenn Klein Ben das überlebt haben sollte, wäre das für ihn unlogisch oder unrealistisch?

Ben lebt noch, weil er in der Zukunft noch lebt. Auch wenn Darlton manchmal lügen oder mit der Wahrheit nicht richtig herausrücken, sie haben klar gesagt, dass es in ihrer Serie nicht so kommen wird, dass Szenen, die wir gesehen haben, durch einen Umstand wie eine Zeitreise später doch nicht so geschehen sind. So wie es in Heroes oder Back To The Future ist.

Was in den 70ern passiert, führt zu der Gegenwart ab 2004. Ben lebt, wie auch immer die Jungs uns das erklären werden. Da leg ich mich fest.

Bei der Sache mit Ben gebe ich dir Voll und Ganz recht. Bei dem Rest aber nicht so ganz.

Wir haben Locke gesehen, dem Ben "zufällig" direkt durch die fehlende Niere schießtFinde ich nicht zufällig sondern eher typisch Lost. Das zeigt einmal mehr, das die Storyteile von älteren Staffeln / Episoden nicht einfach nur so passiert sind.

Wir haben Keamy gesehen, der sich schwer verletzt in die Orchid schleppt. Find ich jetzt auch nicht so unrealistisch. Er wird zwar in den Rücken geschossen, hat eber eine sehr gut aussehende Weste an.

Wir haben Mikhail gesehen, der gleich mehrfach für tot gehalten wurde durch den Sonic Fence und dann durch die Verletzung in der Looking Glass.Ja gut, warum er durch die SF gehen konnte ist doch klar seit ein paar Folgen. Oropax rein und gut ist. MMn haben wir ihn ja nach TTLG gar nicht mehr gesehen oder?

Ich verstehe echt nicht, weshalb jemanden bei Lost so sehr die Tatsache stört, das Ben jetzt vielleicht tot ist oder auch nicht. Als wäre das die erste Sensation auf die wir in der Serie stossen. Smokey und Richard machen mir da schon mehr sorgen.Da er als erwachsener auftaucht, ist klar das er überlebt hat oder zumindest eine Auferstehung a la´Lazarus hinter sich hat.
Und was Faraday angeht...der hat aus logischer sicht nicht recht: Denn wenn das Universum
Desmond als Ausnahme erscheinen lässt, dann gibt es keine "unveränderbaren" Naturkonstanten in Bezug auf Zeitreisen weil Desmond sie ausser Kraft setzt.
Ich kann auch nicht sagen, im Fussball ist es unmöglich ein Tor zu erzielen wenn ich
im Abseitz stehe. Die Regel schliesst dies aus. Aber wie wir wissen, geschieht es trotzdem.
Warum die Sache mit Ben stören würde ist doch klar. Bisher gibt es bei Lost eine mehr oder weniger vorhandene eigene Logik. WHH ist die Konstante bei allen Zeitreisen (bis auf Des). Deswegen ist diese Sache für mich "Lostlogisch".

Smokey und Richard sind für mich ein Rätsel aber Bens tot wäre selbst für Lost unrealistisch finde ich.

gargamel
26.03.09, 19:44
T
Das wäre irgendwie auch meine zweite Möglichkeit. Der grosse Held Jack kommt wieder zur Rettung, was Sawyers Geschichte wiederspricht, er damit die Tarnung auffliegen lässt und alles kaputtgeht. So sehr ich es Jack auch gönnen würde es sich damit bei allen zu verscherzen, ich will nicht, dasses so kommt. :crazy:
Das hatte ich desweiteren im Hinterkopf,aber dachte"Mal den Teufel nicht an die Wand" :D

Wäre aber eine gut Möglickeit genug Antrieb für Finale zu schaffen.

Kate78
26.03.09, 19:48
Das hatte ich auch schon woanders geschrieben, denke, dass Jack ihn retten wird...

Meine andere Möglichkeit wäre ein Spenderherz von einem ganz miesen Wesen, deshalb ist er so böse ;)

Matt_Jacobi
26.03.09, 19:52
Smokey und Richard sind für mich ein Rätsel aber Bens tot wäre selbst für Lost unrealistisch finde ich.

Also ein Mann der nicht altert, ist realistisch..genauso wie ein toter John der wieder lebt..
Aber bei Ben ist es unrealistisch...
Na auf diese Erklärung bin ich mal gespannt.
Ist noch jedem klar hier, das es sich nicht um National Geographic handelt,
sondern um eine Serie??

NavySushi
26.03.09, 19:54
Meine andere Möglichkeit wäre ein Spenderherz von einem ganz miesen Wesen, deshalb ist er so böse ;)

Ein Smokey-Herz? Oder doch vom Eisbären?

gargamel
26.03.09, 19:56
Hat er überhaupt ein Herz,oder liegt das nicht vielleicht verschlossen in einer Kiste irgendwo begraben. :D

Jack vs. John
26.03.09, 19:57
Also ein Mann der nicht altert, ist realistisch..genauso wie ein toter John der wieder lebt..
Aber bei Ben ist es unrealistisch...
Na auf diese Erklärung bin ich mal gespannt.
Ist noch jedem klar hier, das es sich nicht um National Geographic handelt,
sondern um eine Serie??
Ich meine mit realistisch in diesem Forum selten rationale Realität(wenn es sowas gibt). Wie gesagt, ich meine damit immer die von Lost eigens geschaffenen Regeln. Warum sollte dem Zuschauer so deutlisch vermittelt werden, das WHH feststeht, und jetzt auf einmal passt es nicht mehr?

Und mir Richard und Ben meine ich nur mit realistischer, das es nicht annähernd so eine Auswirkung auf die Zukunft oder was auch immer hat, als ein Ben, der in der Vergangenheit umgebracht wird aber in der Gegenwart lebt. Hoffe ist nun verständlicher ;)

Hat er überhaupt ein Herz,oder liegt das nicht vielleicht verschlossen in einer Kiste irgendwo begraben. :D
Geile Idee ^^ A là Fluch der Karibik :D

Matt_Jacobi
26.03.09, 19:58
Ein Smokey-Herz? Oder doch vom Eisbären?

Oder Jacob fungiert als Organspender und will jetzt alle seine Teile wieder zurück.
Damit er auferstehen kann..Wie im alten Ägypten. Darum hat man die Organe in spezielle
Behälter gelegt. ;)!! Wollen wir echt so weitermachen??

stepser
26.03.09, 20:03
Vielleicht kann Miles ihn auch wiederbeleben, indem er die Seele zwingt sich wieder mit dem Körper zu vereinen.:D

Iceman
26.03.09, 20:03
Oder Jacob fungiert als Organspender und will jetzt alle seine Teile wieder zurück.
Damit er auferstehen kann..Wie im alten Ägypten. Darum hat man die Organe in spezielle
Behälter gelegt. ;)!! Wollen wir echt so weitermachen??

Nein. 8-)

Es geht ja scheinbar darum, was wir alles so hinnehmen als Zuschauer und was nicht. Bisher haben wir noch keinen "Toten" in der Zukunft rumlaufen sehen (Christian lasse ich da mal raus, weil ich mir den noch nie erklären konnte). Also ist er wohl nicht tot. Kann man hinnehmen oder diskutieren. Dies war wohl auch der Sinn des Topics. ;)

Und Jeder hat nunmal seine eigene Meinung dazu. Für mich ist er genauso tot wie Locke, obwohl 99% meines Verstandes das Gegenteil denken ... :D

Wenn wir dann sehen, wie er im OP von einem Wirbelsäulenchirurg gerettet wird - auch gut.

year_zero
26.03.09, 20:05
Vielleicht fühlt Sayid sich ind er Gegenwart auch schuldig Ben gegenüber und willigt (unter anderem) deswegen ein,den Killer zu spielen?

Knochenkotzer
26.03.09, 20:06
Vielleicht fühlt Sayid sich ind er Gegenwart auch schuldig Ben gegenüber und willigt (unter anderem) deswegen ein,den Killer zu spielen?

Wie war das noch gerade mit der Zeitlinie? ;)

NavySushi
26.03.09, 20:07
Vielleicht fühlt Sayid sich ind er Gegenwart auch schuldig Ben gegenüber und willigt (unter anderem) deswegen ein,den Killer zu spielen?

Ich glaube DAS ist genau falsch rum ?! ;)

gargamel
26.03.09, 20:08
??
Na als er einwilligt weiß er ja noch nicht das er Ben erschießt.

Maggie Ryan
26.03.09, 20:24
Bei der Sache mit Ben gebe ich dir Voll und Ganz recht. Bei dem Rest aber nicht so ganz.



Da haben wir uns etwas mißverstanden. Natürlich machen die Erklärungen nachher durchaus Sinn. Als die "Tode" geschahen, konntest du dir aber auf Anhieb erklären, wie sie das überlebt haben könnten? Hättest du beispielsweise noch einen Pfifferling darauf gesetzt, dass Mikhail nur wenig später ins Lager spaziert? Da wußten wir ja noch nicht, dass der Sonic Fence nicht auf die höchste Stufe gestellt war, wir wußten ja nicht mal, dass es überhaupt verschiedene Stufen gibt.

Ich wollte damit nur deutlich machen, dass ich mir sicher bin, dass die Autoren in der nächsten Episode ganz bestimmt eine einleuchtende Erklärung dafür bringen werden, dass und warum Ben das überlebt hat.

Jack vs. John
26.03.09, 20:28
Da haben wir uns etwas mißverstanden. Natürlich machen die Erklärungen nachher durchaus Sinn. Als die "Tode" geschahen, konntest du dir aber auf Anhieb erklären, wie sie das überlebt haben könnten? Hättest du beispielsweise noch einen Pfifferling darauf gesetzt, dass Mikhail nur wenig später ins Lager spaziert? Da wußten wir ja noch nicht, dass der Sonic Fence nicht auf die höchste Stufe gestellt war, wir wußten ja nicht mal, dass es überhaupt verschiedene Stufen gibt.

Ich wollte damit nur deutlich machen, dass ich mir sicher bin, dass die Autoren in der nächsten Episode ganz bestimmt eine einleuchtende Erklärung dafür bringen werden, dass und warum Ben das überlebt hat.
Alles klar :) Aber meiner Meinung nach ist das immer noch was anderes. Das spezielle an der Sache ist ja, das wir wissen, das Ben in der Zukunft noch lebt. Hätte man das bei Michail auch gewusst nach dem Sonic Fence, wäre es das selbe gewesen. Aber ich gehe eh davon aus, das Ben noch lebt :)

Matt_Jacobi
26.03.09, 20:40
Und Jeder hat nunmal seine eigene Meinung dazu. Für mich ist er genauso tot wie Locke, obwohl 99% meines Verstandes das Gegenteil denken ... :D


Transcript:

-Donnerstag-

Iceman75 hockt vor dem TV (Flachbildschirm+THX Soundsystem,bei Iceman vermutlich
sogar ein eigener Kinosaal)

Bier und Popcorn stehen bereit

..."LOST"

Nach 45 minuten kommt Iceman kreidebleich in die Küche wo seine Frau
gerade kocht...

Sie fragt ihn: Oh Schatz..was ist los mit dir?? Du wirkst so verloren (Lost)..
Iceman antwortet: B-B-B-Ben .....ICH KANN TOTE MENSCHEN SEHEN....

Iceman
26.03.09, 20:47
@ Matt: korrekt, nur, dass ich meistens selber koche ... :-)

Aber mal ernsthaft: Du weißt schon, was ich meine. Wie beantwortet man so eine Frage, ohne zu wissen, was uns als Ergebnis/Ausgang präsentiert wird? Ich war mir auch ohne Flashforwards recht sicher, dass Locke den Schuss überlebt. Das dann aber aufgeklärt wird, dass der Schuss dort "einschlug", wo seine Niere war - ich hätte es vorher nicht vermutet. ;)

Jack vs. John
26.03.09, 20:49
John hätte damals ja auch sterben können. Wir hätten ja nicht gewusst, ob er in der Zukunft leben würde oder nicht. Das ist aber bei Ben nicht der Fall. Das ist eigentlich das einzige was mich an der Sache stört

Matt_Jacobi
26.03.09, 20:52
@ Matt: korrekt, nur, dass ich meistens selber koche ... :-)

Aber mal ernsthaft: Du weißt schon, was ich meine. Wie beantwortet man so eine Frage, ohne zu wissen, was uns als Ergebnis/Ausgang präsentiert wird? Ich war mir auch ohne Flashforwards recht sicher, dass Locke den Schuss überlebt. Das dann aber aufgeklärt wird, dass der Schuss dort "einschlug", wo seine Niere war - ich hätte es vorher nicht vermutet. ;)

Klar doch...wollte die Diskussion nur etwas lockerer Gestalten..
AN ALLE: DIE SZENE IST NATÜRLICH FREI ERFUNDEN.JEGLICHE ÜBEREINSTIMMUNG
MIT PERSONEN SELBEN NAMENS (NICKNAME) SIND UNBEABSICHTIGT....;)

Iceman
26.03.09, 20:54
John hätte damals ja auch sterben können. Wir hätten ja nicht gewusst, ob er in der Zukunft leben würde oder nicht. Das ist aber bei Ben nicht der Fall. Das ist eigentlich das einzige was mich an der Sache stört

Eben. Die Frage bleibt, wie das aufgelöst wird. Operation? Heilkräfte? Doch eine Art "Wiederauferstehung"? Darüber diskutieren wir ja hier. ;)

Klar doch...wollte die Diskussion nur etwas lockerer Gestalten..
AN ALLE: DIE SZENE IST NATÜRLICH FREI ERFUNDEN.JEGLICHE ÜBEREINSTIMMUNG
MIT PERSONEN SELBEN NAMENS (NICKNAME) SIND UNBEABSICHTIGT....;)

Ich weiss ...

stepser
26.03.09, 20:56
Eben. Die Frage bleibt, wie das aufgelöst wird. Operation? Heilkräfte? Doch eine Art "Wiederauferstehung"? Darüber diskutieren wir ja hier. ;)
Hast du das nicht eben schon gesagt, also ich glaube so langsam fängts bei mir auch.;)

Ich habe noch eine Idee, wie wäre es, wenn der junge Ben an der Zwischenstation in Mittwelt aufwacht, und von da aus wieder zurück zur Erde kommt?;)
Ich denke zumindest Roland wird mich verstehen.

Iceman
26.03.09, 21:03
Hast du das nicht eben schon gesagt, also ich glaube so langsam fängts bei mir auch.;)

Nun ja, ich möchte lediglich verhindern, dass wir uns in endlose Diskussionen begeben, weil nicht über die Sache, sondern über die Meinungen der einzelnen User gefachsimpelt wird. Wer denkt, dass der junge Ben einen Zwillingsbruder hat, darf dies ja auch hier äussern ...

Jack vs. John
26.03.09, 21:05
Nun ja, ich möchte lediglich verhindern, dass wir uns in endlose Diskussionen begeben, weil nicht über die Sache, sondern über die Meinungen der einzelnen User gefachsimpelt wird. Wer denkt, dass der junge Ben einen Zwillingsbruder hat, darf dies ja auch hier äussern ...
Zwillingsbruder :kratz: Auch sehr gute Idee :idee:

Ab sofort meine top Theorie :dafuer:
So, genug gespammt :sorry:

Spade
26.03.09, 21:20
Zu Mikhail:
Ja gut, warum er durch die SF gehen konnte ist doch klar seit ein paar Folgen. Oropax rein und gut ist. MMn haben wir ihn ja nach TTLG gar nicht mehr gesehen oder?

Er hatte kein Oropax drin. Zum einen hatte der keine Zeit dazu, Locke hat ihne ja ohne Vorwarnung da reingeschubst und seine Hände waren meiner Meinung nach auch gefesselt. Ausserdem hat's ihn im Zaun schon ziemlich zerlegt und soviel Blut wie da aus den Ohren spritzte... da konnte nix anderes drin sein. ;)
Er sagte ja, dass der Zaun nicht auf tödliche Stärke eingestellt war.

Das mit dem Looking Glass bezog sich auf Desmonds Angriff mit der Harpune. Das er mit der Verletzung noch aus der Station schwimmen konnte und grinsend eine Granate zündet fand ich aber auch deutlich unglaubwürdiger als ein mögliches Überleben Bens, womit wir wieder beim Thema wären. (Puh, Kurve noch gekriegt ^^)

Pazuzu
26.03.09, 21:27
Mal ehrlich, musste sonst noch jemand an an die Szene von zurück in die Zukunft denken?
In der nächsten Folge sehen wir vieleicht wie gross Ben verblasst und langsam verschwindet ^^

Jack vs. John
26.03.09, 21:29
Zu Mikhail:


Er hatte kein Oropax drin. Zum einen hatte der keine Zeit dazu, Locke hat ihne ja ohne Vorwarnung da reingeschubst und seine Hände waren meiner Meinung nach auch gefesselt. Ausserdem hat's ihn im Zaun schon ziemlich zerlegt und soviel Blut wie da aus den Ohren spritzte... da konnte nix anderes drin sein. ;)
Er sagte ja, dass der Zaun nicht auf tödliche Stärke eingestellt war.

Das mit dem Looking Glass bezog sich auf Desmonds Angriff mit der Harpune. Das er mit der Verletzung noch aus der Station schwimmen konnte und grinsend eine Granate zündet fand ich aber auch deutlich unglaubwürdiger als ein mögliches Überleben Bens, womit wir wieder beim Thema wären. (Puh, Kurve noch gekriegt ^^)
Achja, verdammt. Das mit Michail bring ich immer durcheinander :o Nichts desdo trozt (schreibt man das so?!?) wollte ich ja immer nur sagen, das, wenn man die Zukunft einer Person kennt und nichts verändert werden kann in der Zukunft, ein tot einer Person wo man die Zukunft nicht kennt, einfacher hinzunehmen ist.

Hmm, irgendwie dreht sich hier der Thread im Kreis oder mein ich das nur? :mad:

NavySushi
26.03.09, 21:56
Mal ehrlich, musste sonst noch jemand an an die Szene von zurück in die Zukunft denken?
In der nächsten Folge sehen wir vieleicht wie gross Ben verblasst und langsam verschwindet ^^

Großer Gott, Marty !!! 8-):-)

Knochenkotzer
26.03.09, 23:49
nichts desdo trozt (schreibt man das so?!?)

nö..... ;)

stepser
26.03.09, 23:55
Off Topic: Warum ist das "Jack" von "Jack vs John" bei Knokos Zitat klein dargestellt.
Und @JvJ: Ich weiß ich klug*******, aber es heißt nichtsdestotrotz "Nichtsdestotrotz"

Iceman
27.03.09, 00:01
Off Topic: Warum ist das "Jack" von "Jack vs John" bei Knokos Zitat klein dargestellt.

Eine sehr gute Frage.

Test ...

Achja, verdammt. Das mit Michail bring ich immer durcheinander :o Nichts desdo trozt (schreibt man das so?!?) wollte ich ja immer nur sagen, das, wenn man die Zukunft einer Person kennt und nichts verändert werden kann in der Zukunft, ein tot einer Person wo man die Zukunft nicht kennt, einfacher hinzunehmen ist.

Hmm, irgendwie dreht sich hier der Thread im Kreis oder mein ich das nur? :mad:

Muss manuell geändert worden sein ...

Kervin
27.03.09, 01:02
Die Frage ist, ob er Ben wirklich ins Herz geschossen hat. Da ja Ben eigentlich in der Scene nicht sterben kann, war dies mein erster Gedanke
http://www.swr.de/buffet/teledoktor/-/id=257114/nid=257114/did=1596722/5hbqjy/index.html

Alkertrazz
27.03.09, 01:04
Sayid hat Ben aber links getroffen ;)

Aber mMn nicht auf Brusthöhe...

Iceman
27.03.09, 01:17
Egal, welches Organ getroffen wurde:

Aus medizinischer Sicht kann nur schnellstmögliche Operation helfen. Und zwar am besten gestern. Mit "Heilkräften" ist da nix ...

http://www.abload.de/img/unbenannt8udb.jpg

simutiger
27.03.09, 01:21
Egal, welches Organ getroffen wurde:

Aus medizinischer Sicht kann nur schnellstmögliche Operation helfen. Und zwar am besten gestern. Mit "Heilkräften" ist da nix ...

Hier vertraue ich voll auf Deine medizinischen Fachkenntnisse. Eine klitzekleine Chance gibt es also Deiner Meinung nach für den kleinen Ben noch?

Alkertrazz
27.03.09, 01:25
Dien Insel wirds schon richten.^^

Iceman
27.03.09, 01:29
Hier vertraue ich voll auf Deine medizinischen Fachkenntnisse. Eine klitzekleine Chance gibt es also Deiner Meinung nach für den kleinen Ben noch?

Im Rettungsdienst sagt man "Load and Go" - ohne lange Erstversorgung rein ins Auto und los. Sein Glück im Unglück könnte Jin sein, der ja vor Ort ist und ein Auto hat. Funkt er vorher noch Jack (oder einen anderen Arzt) an und gibt die Art der Verletzung durch, bestünde wohl noch eine Chance. Vorausgesetzt, es gibt die nötigen Hilfsmittel etc.

Es müsste aber alles passen, da der Kreislauf durch den Druck plötzlich zusammenbricht. Sauerstoff fehlt im Körper, den Rest kann man sich denken ... Nun ja, es ist TV - also mit viel gutem Wille und Glauben - ja ...

Edit: ich erinnere mich gerade an den "Heiler" von Akte X - der legte ja die Hand auf nach Schussverletzungen ... :o

Dux
27.03.09, 01:43
Mich wundert es etwas, dass über das Überleben von Little-Ben überhaupt spekuliert wird, denn wir wissen eindeutig, dass Little-Ben erwachsen wird - ergo, er muss überleben, irgendwie. Was auch immer uns die Autoren erzählen werden, Ben wird die Sache irgendwie durchstehen. Die Möglichkeit, dass ihn die Hostiles finden, können wir imho auch ausschließen, denn Ben wird bei den Dharma-Leuten aufwachsen. Zur Erinnerung: Er hatte kurz bevor der Gasanschlag auf die Baracken ausgeübt wurde, noch ein Gespräch mit seinem Vater, den er dann vergaste. Da trug er noch einen Dharma-Anzug. Ben gehörte da wenigstens noch pro forma zu der Dharma Initiative, wenn gleich er schon mit den Hostiles kooperierte.

Paradoxerweise wird er wohl entweder von Juliet oder Jack gerettet werden - diese Möglichkeit ist wohl die naheliegendste.

Aus medizinischer Sicht - wie einige auch sehr anschaulich ausgeführt haben - wäre er wohl kaum zu retten, denn das kleine Herz müsste durch den Schuss wohl irreparabel verletzt sein. Aber auch da hilft wohl nur - es ist "nur" eine Serie...

Iceman
27.03.09, 01:45
Aus medizinischer Sicht - wie einige auch sehr anschaulich ausgeführt haben - wäre er wohl kaum zu retten, denn das kleine Herz müsste durch den Schuss wohl irreparabel verletzt sein. Aber auch da hilft wohl nur - es ist "nur" eine Serie...

Genau, Dux. Habe die Ehre ... :hallo:

Du weisst doch, wie das ist, fernab der Zeitreise-Geschichten ist das doch mal ganz interessant. 8-)

Sera
27.03.09, 01:57
Mich wundert es etwas, dass über das Überleben von Little-Ben überhaupt spekuliert wird, denn wir wissen eindeutig, dass Little-Ben erwachsen wird - ergo, er muss überleben, irgendwie.


Kommt darauf an wie du "Überleben" definierst. Er könnte auch sterben und später wie Locke wiederbelebt werden. Und genau darüber spekulieren die User hier unverwunderlich.

Daran das Ben in 2x14 bzw in den Old-Szenes von 3x20 wieder Quicklebendig ist zweifelt hier wohl keiner. (Ausser vieleicht Desmond knallt Ben nochmal ab :D)

Dux
27.03.09, 01:58
Ja, das stimmt, bringt wieder etwas Abwechslung in die Diskussionen, die sich in letzter Zeit nur um die Zeitlinie drehten.

Wäre noch zu klären, ob Bens Brillengläser den Sturz ausgehalten haben, schließlich hat er sie erst kürzlich repariert - wäre schade darum. ;)

Sera

Eine Art "Wiederbelebung" kann imho auch nahezu ausgeschlossen werden, denn dies ist in der Vergangenheit nur geschehen, wenn ein bereits "toter" Körper [Anmerkung: Ich definiere "tot" als leblos, medizinisch tot] auf die Insel kam - von ausserhalb. Das ist meiner Meinung nach ein wichtiger Fakt. Ansonsten sind bisher alle getöteten Personen auf der Insel auch tot geblieben.

Mammam
27.03.09, 01:59
Ben kann auch ohne Parallelwelt tot sein.

Hat denn keiner hier Zurück in die Zukunft gesehen..?

In dem Moment wo Ben tot ist, ändert sich einiges... muß sich ändern, aber wie..

Und genau da liegt wieder der Denkfehler.
Lost ist nunmal nicht Zurück in die Zukunft sondern etwas eigenes.
Genauso könnte man sagen, bei Star Wars gibt es keine Zeitreisen, also können die bei Lost logischerweise auch nicht auftauchen.
Bei Lost gibt es nunmal nur eine Zeitlinie, da kann man nichts ändern. (den Desmond Fall mal unbeachtet)
Die Lost Zeitreisen haben nichts mit Zurück in die Zukunft zu tun!

Knochenkotzer
27.03.09, 02:15
Off Topic: Warum ist das "Jack" von "Jack vs John" bei Knokos Zitat klein dargestellt.

Eine sehr gute Frage.
Muss manuell geändert worden sein ...

Manuell hab ich's nicht geändert. Das "nö" habe ich auch 3x versucht groß zu schreiben. Ging ebenfalls nicht. :ratlos:

Im Rettungsdienst sagt man "Load and Go" - ohne lange Erstversorgung rein ins Auto und los. Sein Glück im Unglück könnte Jin sein, der ja vor Ort ist und ein Auto hat. Funkt er vorher noch Jack (oder einen anderen Arzt) an und gibt die Art der Verletzung durch, bestünde wohl noch eine Chance. Vorausgesetzt, es gibt die nötigen Hilfsmittel etc.

Es müsste aber alles passen, da der Kreislauf durch den Druck plötzlich zusammenbricht. Sauerstoff fehlt im Körper, den Rest kann man sich denken ... Nun ja, es ist TV - also mit viel gutem Wille und Glauben - ja ...

Da Ben überleben muss, damit das Ganze einigermaßen "logisch" bleibt sehe ich die Positionierung des Einschusses als groben Fehler an, denn wenn der Tod nicht unmittelbar eintritt, liegt die geschätzte Rest-Lebensdauer bei maximal 30 Sekunden.
Ich könnte noch jede Menge über aufpilzende Projektile, Hohlorgan-Rupturen, Schusskanäle und Verdrängungsbeschleunigung quasseln, hake das Thema aber für mich persönlich nun ab.
Ein Bauchschuss wäre im Sinne der Überlebenswahrscheinlichkeit unendlich realistischer gewesen, aber der Zuschauer sollte halt geschockt sein und denken, dass Klein-Ben tot ist. Für mich bleibt eine gewisse Verärgerung zurück, da ich eine solch billige Effekthascherei zur Erzeugung eines WTF-Momentes nicht mag.

Dux
27.03.09, 02:20
Ein Bauchschuss wäre im Sinne der Überlebenswahrscheinlichkeit unendlich realistischer gewesen, aber der Zuschauer sollte halt geschockt sein und denken, dass Klein-Ben tot ist. Für mich bleibt eine gewisse Verärgerung zurück, da ich eine solch billige Effekthascherei zur Erzeugung eines WTF-Momentes nicht mag.

Du Ketzer.:p
Wie kannst du LOST nur so in Frage stellen?
Irgendeine plausible Antwort werden sie uns wohl liefern, bin ich fest von überzeugt...

Iceman
27.03.09, 02:22
Du Ketzer.:p
Wie kannst du LOST nur so in Frage stellen?
Irgendeine plausible Antwort werden sie uns wohl liefern, bin ich fest von überzeugt...

Davon gehe ich auch aus.

Vergeblich habe ich aber eine Brusttasche gesucht, wo evtl. a la Pastewka und Kalkofe in der "Wixxer" eine Dose drin ist. :D

Knochenkotzer
27.03.09, 02:30
Du Ketzer.:p
Wie kannst du LOST nur so in Frage stellen?
Irgendeine plausible Antwort werden sie uns wohl liefern, bin ich fest von überzeugt...

Ich will ehrlich gesagt gar keine Erklärung, denn ich kann mir keine vorstellen, die das Ganze nicht noch schlimmer machen würde.
Meine persönliche BS-Toleranz ist nämlich langsam aber sicher ausgereizt. :p

Dux
27.03.09, 02:33
By the way - könnte es sein, dass Ben in seinen jungen Jahren eben vom Schuss geheilt wird, gegen den Willen der Insel, sodass er später dann den Tumor bekommen hat, damit er eben stirbt, was ja anscheinend sonst nicht möglich ist, da die Insel eigentlich heilende Kräfte hat.

Iceman 75

Och, jetzt hast du mir den Inhalt verraten, hab den Film noch nicht gesehen, das macht ein Bier. :D

stepser
27.03.09, 02:39
By the way - könnte es sein, dass Ben in seinen jungen Jahren eben vom Schuss geheilt wird, gegen den Willen der Insel, sodass er später dann den Tumor bekommen hat, damit er eben stirbt, was ja anscheinend sonst nicht möglich ist, da die Insel eigentlich heilende Kräfte hat.
Erklär mir das mal bitte, kann an der Uhrzeit liegen, aber das verstehe ich nicht mal annähernd.:)

Iceman
27.03.09, 02:40
By the way - könnte es sein, dass Ben in seinen jungen Jahren eben vom Schuss geheilt wird, gegen den Willen der Insel, sodass er später dann den Tumor bekommen hat, damit er eben stirbt, was ja anscheinend sonst nicht möglich ist, da die Insel eigentlich heilende Kräfte hat.

Iceman 75

Och, jetzt hast du mir den Inhalt verraten, hab den Film noch nicht gesehen, das macht ein Bier. :D

Gerne. Wenn ich mal wieder eine meiner Heimat bin. Meine Frau wollte schon immer mal nach Dresden ... :anstoss:

Bzgl. des Tumors: in diese Richtung dachte ich auch schon ansatzweise.

@ Stepser: naja, so in die Richtung, wie es bei Michael war.

Dux
27.03.09, 02:47
stepser

Naja, wie soll ich sagen. Im Prinzip war es doch so, dass es für Ben unfassbar war, dass er den Wirbelsäulentumor bekommen hat. Ansatzweise haben wir auch gesehen, dass die Insel tendenziell eher heilende als zerstörerische Kräfte besitzt - mag wohl am vielen Elektromagnetismus liegen (bezugnehmend auf Rose). Würde man der Insel ein Verhalten zuschreiben - wie es bspw. Locke tut ( seine "Die Insel will es so"- Sprüche) - dann könnte quasi der Tumor die "Rache" der Insel dafür sein, dass Ben im Teenageralter den Schuss überlebt hat, durch welche Einflüsse auch immer.

Also jetzt wo ich das ausführlicher schreibe erscheint mir das doch sehr weit hergeholt, aber du wolltest es wissen...

stepser
27.03.09, 02:50
Ja, denn ich denke immer noch den Tumor bekam er, weil der wahre Anführer der Others John Locke im Anmarsch war. Doch er war zu schlau für die Insel und hat es geschafft ihn rauszuoperieren.

NavySushi
27.03.09, 02:58
Glaubt ihr nicht, er hat den Tumor erhalten, weil er ... nun ja, warum bekommt man Tumoren - ich glaube nicht, dass die Insel persönlich was gegen Ben hat! ... obwohl man es ihr nicht verübeln könnte, aber nein, das klingt absurd.

Iceman
27.03.09, 03:07
Glaubt ihr nicht, er hat den Tumor erhalten, weil er ... nun ja, warum bekommt man Tumoren - ich glaube nicht, dass die Insel persönlich was gegen Ben hat! ... obwohl man es ihr nicht verübeln könnte, aber nein, das klingt absurd.

Genauso "absurd" wie die Tatsache, dass man als Querschnittsgelähmter nach einem Flugzeugabsturz wieder gehen kann und der Krebs von Rose scheinbar geheilt ist. Ebenso "absurd", dass Michael es nicht schafft, sich selbst umzubringen. Frage mich nicht, wie das funktioniert, ich weiss es nämlich auch nicht ... ;)

invader_zim
27.03.09, 03:28
Nicht zu vergessen Jack, der in der 4. Staffel auf einen Schlag beinahe einen Blinddarmdurchbruch bekommt. Just in dem Moment, als er den Losties das Verlassen der Insel ermöglichen will...

Glaube nicht, dass sich die Insel knapp 30 Jahre Zeit nimmt um Ben einen Tumor anzuhängen, weil er schon als Kiddo hätte erschossen werden sollen.

Aber das die Insel mit Krankheiten und noch anderen Mittelchen um sich hauen kann, das denk ich wohl.
Wobei es doch wundert, warum sie so was wie einen Tumor wachsen lässt, wenn sie doch auch noch über Smokey aus dem Sack verfügt... Sie ist halt schon eine eher exzentrische kleine Insel, nehm ich an.

Nochmal kurz zu Klein-Ben: Ich seh das generell so wie Knoko. Eigentlich muss der Kleene sowas von futsch sein. Und auch keine Blechdose/Uhr/Buch etc. könnte ihm da helfen. Auch wenn sich Personen im TV immer wieder hinter Autotüren verschanzen. Selbst sowas würde aus dieser Distanz keinerlei Schutz bieten. Bleibt als "realistische" Option nur die Gutmenschlichkeit der DI. Vielleicht haben sie ja Non-Lethal 9mm-Munition erfunden und in Handfeuerwaffen gepackt? Bean-Bags? Steinsalz? Sandgeschosse? Wäre zumindest eine halbwegs zufriedenstellende Lösung.

NavySushi
27.03.09, 04:33
Genauso "absurd" wie die Tatsache, dass man als Querschnittsgelähmter nach einem Flugzeugabsturz wieder gehen kann und der Krebs von Rose scheinbar geheilt ist. Ebenso "absurd", dass Michael es nicht schafft, sich selbst umzubringen. Frage mich nicht, wie das funktioniert, ich weiss es nämlich auch nicht ... ;)

Die heilenden Kräfte der Insel - na klar, Elektromagentismus wurde doch schon öfter mal als Grund angeführt.
In deinen Beispielen finde ich nichts über ein willentliches Anhängen einer Krankheit.
Versteh mich nicht falsch, beides ist für mich auf eine Art und Weise absurd. Nur, das eine möchte ich glaube, das andere nicht :D

Kurze Frage dazu : Wurde irgendwo als Theorie zu den elektromagnetischen Kräften der Insel, das Thema "Drachenlinien" diskutiert? Finde es ganz interessant, konnte mich aber noch nicht 100%ig durchs ganze Forum forsten, bin aber eifrig dabei. Jemand vllt nen Link?

stoosh
27.03.09, 04:38
Ich find es echt erscheckend das hier es hier Leute gibt die es für unrealistisch halten wenn klein Ben den Schuß jetzt überlebt. Selbst wenn wir mal die Sachen mit Micheal, Mikahil, Naomi und auch Keamy außer acht lassen.
Ein Schuß ins Herz muss nicht Tödlich enden, hier nur ein Beispiel das ich auf die schnelle finden konnte http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,323968,00.html und das ist in der Realität passiert und nicht in einer Serie in der Leute die über ne Woche im Kühregal lagen wieder munter Mangos kauen.

Sevem
27.03.09, 05:43
Unrealistisch hin oder her. Die Frage bleibt: Was sollte dann diese komplette Folge überhaupt, wenn Ben noch lebt?
Warum die ganze Folge darauf aufbauen dem Zuschauer rüberzubringen was Sayid fürn krasser Killer ist, der sogar am Schluss ein Kind tötet, wenn der geübte Zuschauer doch ehhhh schon weiß das Ben keineswegs tot sein kann. Dann ist die Folge doch ansich fürn Po.

Matt_Jacobi
27.03.09, 06:01
Unrealistisch hin oder her. Die Frage bleibt: Was sollte dann diese komplette Folge überhaupt, wenn Ben noch lebt?
Warum die ganze Folge darauf aufbauen dem Zuschauer rüberzubringen was Sayid fürn krasser Killer ist, der sogar am Schluss ein Kind tötet, wenn der geübte Zuschauer doch ehhhh schon weiß das Ben keineswegs tot sein kann. Dann ist die Folge doch ansich fürn Po.

Sayid war der Auslöser für irgendwas vermute ich mal und auch andere hier:
Entweder wurde durch sein Verhalten ein Konflikt ausgelöst (also der Bruch der Waffenruhe zwischen der Dharma und Richards Truppe).
Weil Sayid ja für einer von Richards Leuten gehalten wird.

Das wiederum führte wie viele meinen zu dem eigentlich wichtigen treffen zwischen
Ben und Richard (also dem zweiten Treffen nach dem im Dschungel).
Was dient besser dazu einen Krieg anzuzetteln als ein Kind zu erschiessen...
Irgendwie muss Ben ja auch geheilt werden. Angenommen das geschieht durch wen
auch immer, dann wird Ben ganz schön sauer sein und will endlich auf Richards Seite
(das er sich ja eh schon lange wünscht). Richard hatte ihn halt gebeten geduldig zu sein
(sind ja nun schon 4 Jahre seit dem Treffen im Dschungel).

Jetzt ist der Punkt erreicht, wo das "Schicksal" beide wieder zusammenbringt.
Ob jetzt durch Krieg, oder weil Richard ihn heilt, oder weil Richard wieder
zu den Dharma People ins Dorf maschiert um die Lage zu klären.....Auch egal!
Sie werden vermutlich zusammentreffen. Ich denke da vergibt Richard sozusagen
einen Job als Spion für Ben.Den er auch lange Zeit ausübt bis der Tag kommt an
dem Ben die Dharma Leute auslöscht und sich mit Richard vereint (also auf nicht-sexueller Ebene natürlich ;) )
Somit war Sayid der Wegbereiter für alles.....

Sevem
27.03.09, 06:18
Nee ist schon klar. Die Innere Logik die sich da abspielt is mir schon bewusst. Mein Problem ist aber das ich eigentlich gar nix vom "Krieg" sehe. Also so dolle darf der ja nicht gewesen sein, denn schließlich haben Dharma ja noch gemütlich die Swan gebaut und sind ja generell noch bis in die frühern 90er völlig unbehelligt durch die Gegend geradelt. Also mir erschliesst sich da nich wirklich einen Sinn über etliche Folgen die Problemchen von den Lefties im Jahr 1977 zu zeigen wo wir ja eh alle ahnen das denen da nich wirklich was passieren wird. Und irgendeinen wirklichen großen Turn in der Geschichte gabs meines Wissens im Jahr 1977 nicht. Also alles wie gehabt.

Der Maulwurf
27.03.09, 08:10
Dharma ja noch gemütlich die Swan gebaut und sind ja generell noch bis in die frühern 90er völlig unbehelligt durch die Gegend geradelt.

Sorry, muss mal kurz nachhaken zum Verständnis. Aber war der Purge nicht Anfang der 80er? :kratz:

Sevem
27.03.09, 08:18
Sorry, muss mal kurz nachhaken zum Verständnis. Aber war der Purge nicht Anfang der 80er? :kratz:

Nö der Purge war 1992

Ich glaub sogar das genaue Datum zu kennen nämlich den 19.12.1992

Der Maulwurf
27.03.09, 08:20
Oh, okay. Also entweder ist es mir noch zu früh, oder ich bin einfach auf'm falschen Dampfer. Danke! ;)

Sevem
27.03.09, 08:27
Ich glaub nicht das du auf nem falschen Dampfer bist.
Die Errechnung vom Datum des Purge ist nämlich reine Spekulationssache und könnte ansich auch falsch sein. Aber es passen zuviele Sachen halt: Horrace sagt 2004 zu Locke in seinem Traum das er seit 12 Jahren tot ist. Und ich glaube Ben hat am 19.12. Geburtstag und da der Purge ja an seinem B-day^^ war, gehe ich einfach mal davon aus das 1992 richtig ist...

Spade
27.03.09, 08:31
Warum die ganze Folge darauf aufbauen dem Zuschauer rüberzubringen was Sayid fürn krasser Killer ist, der sogar am Schluss ein Kind tötet, wenn der geübte Zuschauer doch ehhhh schon weiß das Ben keineswegs tot sein kann. Dann ist die Folge doch ansich fürn Po.

Ich denke, das hat eher etwas symbolisches, wie Jack's Schuss auf Locke mit der ungeladenen Waffe. Auch wenn Ben überlebt, allein der Versuch hat Sayids Charakter ziemlich abgeschossen.

gargamel
27.03.09, 08:52
Das symbolische ist schon und gut, denke das Verständnisproblem ist das es nicht so dargestellt hätte werden müssen, da es Sinnfrei ist da Ben überlebt hat und wir ihn ab 2004 kennen lernen.
Bislang war es bei Sayid so, ein Schuß ein Treffer und nun trifft er nicht richtig?

Sevem
27.03.09, 09:00
"treffen" tut er schon richtig, Problem ist halt das die Insel heilende Wirkungen hat + Die Tatsache das Ben als 2004er Version noch lebt. Somit macht sich die Folge insbesondere aber der "Cliffhanger" eigentlich unnötig...

Matt_Jacobi
27.03.09, 09:09
Das symbolische ist schon und gut, denke das Verständnisproblem ist das es nicht so dargestellt hätte werden müssen, da es Sinnfrei ist da Ben überlebt hat und wir ihn ab 2004 kennen lernen.
Bislang war es bei Sayid so, ein Schuß ein Treffer und nun trifft er nicht richtig?

Sinnfrei?? Das kommt auf die Sichtweise an... Der Schuss steht ja nicht dafür, das
wir glauben sollen Ben stirbt endgültig. Lost-Zuseher sind ja nicht dumm.
Er steht symbolisch für den Wandel den der Junge Ben durchmacht nachdem er
angeschossen wird möchte ich mal sagen. Um so den Lauf der Geschichte beizubehalten.
Ohne Schusswunde wäre der Ben nicht der den wir heute kennen. Vermutlich
wäre er dann nie ein zweites mal zu Richard gekommen. Das sind natürlich auch
nur Vermutungen meinerseits, aber so ist halt der Verlauf der Geschichte in Lost.

Ich würde das Wort "Sinnfrei" erst anwenden, wenn die Staffel zu Ende ist (denn bis dahin denke ich wird es aufgelöst sein)
und es dann keinen Grund für den Schuss gab.

Dazu kann ich dir eine Geschichte aus meinem Leben erzählen:

Mein Uropa war im zweiten Weltkrieg und hatte eine Kriegsverletzung. Wodurch er
im Lazaret landete. Das er angeschossen wurde, ist auch völlig Sinnfrei. Doch ohne diesen
Schuss hätte er niemals mein Uroma als Krankenschwester kennengelernt. Dann würde
ich vielleicht heute nicht existieren. Die Wunde selbst war Sinnlos..aber der Verlauf der
Geschichte der damit ins Rollen kam, war (für mich jedenfalls) nicht Sinnlos.

Also kurz gesagt: DER SCHUSS AUF BEN WAR FÜR DEN WEITEREN VERLAUF SEINES LEBENS WICHTIG.

gargamel
27.03.09, 09:12
Was andere meinte ich auch nicht, egal wie, Ben wird irgendwie überleben.
Aber warum da Sayid für genommen wurde und dann noch ein Schuß in die Brust?
Ich denke mal da hätte man auch direkt,wenn man vor einenm KH angeschossen wird Probleme.
Das die Insel so schnell heilt, Naomi hat auch nicht wirklich überlebt?

Ok das reicht dann zeitlich vielleicht das Jack das Messer zücken kann. :D

Edith sagt:
@Matt,
aber warum nimmt man dann Sayid der als effizienter Killer dargestellt wird?
Nur für einen WTF- Moment denke ich.
Und dann wird Ben von eine Hostile anheschossen und er geht dann dahin zurück? ;)
Na mal sehen was da noch kommt....

Der Maulwurf
27.03.09, 09:13
Das wäre ja dann auch wieder so ne verquerte Artefakt-Sache. Ben wird böse, weil Sayid ihn "erschossen" hat. Deswegen (Killerinstinkt) rekrutiert er Sayid später auch wieder. Sayid ist dann sauer auf Ben, kommt in die Vergangenheit und glaubt ihn für das Verhalten seines zukünftigen Ichs umlegen zu müssen. Uh, das mag ich einfach nicht... auch wenn's durchaus so sein könnte. ;(

Matt_Jacobi
27.03.09, 09:23
Das wäre ja dann auch wieder so ne verquerte Artefakt-Sache. Ben wird böse, weil Sayid ihn "erschossen" hat. Deswegen (Killerinstinkt) rekrutiert er Sayid später auch wieder. Sayid ist dann sauer auf Ben, kommt in die Vergangenheit und glaubt ihn für das Verhalten seines zukünftigen Ichs umlegen zu müssen. Uh, das mag ich einfach nicht... auch wenn's durchaus so sein könnte. ;(

Vielleicht hat es ja gar nichts zwischen Ben und Sayid direkt zu tun.
Sayid war nur jemand der Bens Lebenslauf änderte.

Ich versuche mal mit einem Beispiel zu erklären was ich meine:

Angenommen ich wäre beim s****** CSI...;)
Ich finde eine Leiche und die Kugel dazu. Durch die Kugel
komme ich an den Schützen. Aber vielleicht war ich gar
nicht bestimmt dazu den Schützen zu finden, sondern den
Hersteller der Kugel. Denn durch dieses Erlebnis widme ich
mich der Bekämpfung des Herstellers der Kugeln. Durch einen
Gerichtsprozess muss dieser nun Millarden an Schadenersatz für 1000
Geschädigte zahlen (Sammelklage) und geht Pleite. Dadurch
kann nie wieder jemand durch eine Kugel dieser Firma umkommen.
War es jetzt meine Bestimmung den Mörder zu finden, oder
die Firma zu vernichten?? Ich kann es nicht wissen......

Aber die Leiche die ich fand ist für mich Sinnlos...das daraus enstandene
jedoch nicht...Aus etwas bösem kann gutes entstehen, oder auch umgekehrt.

Sevem
27.03.09, 09:25
Sehe ich KOMPLETT anders als ihr. Ich denke Ben war auch schon VOR Sayids Mordversuch 100prozentig überzeugt davon zu den Others zu wollen. Ich glaube seine Wandlung vom normalem Kind zu dem manipulierendem Ben den wir jetzt kennen ist einzig und allein dem Verhalten seines Vaters zuzuschreiben.
Für MICH ist der Schuss auf Ben nix weiter als effekthascherei und kann (bis zu diesem Moment halt) mit nix begründet werden...

Der Maulwurf
27.03.09, 09:31
Sehe ich KOMPLETT anders als ihr. Ich denke Ben war auch schon VOR Sayids Mordversuch 100prozentig überzeugt davon zu den Others zu wollen.

Ich hab nichts Gegenteiliges gesagt. ;)
Ich hab nur aussagen wollen, dass es mir nicht wirklich gefällt, wenn wieder mal diese Artefakt-Geschichte entsteht. Dass es so kommt, muss ja nicht sein, gehe ich auch nicht unbedingt von aus. ;)

Matt_Jacobi
27.03.09, 09:35
Sehe ich KOMPLETT anders als ihr. Ich denke Ben war auch schon VOR Sayids Mordversuch 100prozentig überzeugt davon zu den Others zu wollen.

Ja das streitet ich nicht ab...
Aber angenommen ich will unbedingt ins Disneyland.
Meine Eltern können es nicht bezahlen und ich muss Jahre warten.
Dann gehe ich von der Schule heim, und werde angeschossen von
einem jugendlichen Idioten. Schon hört man die Massen schreien:
WIE SINNLOS...Doch durch den Schuss komme ich ins Krankenhaus.
Dort höre ich zufällig Radio und mache bei einem Gewinnspiel mit...
Dann gewinne ich eine Reise ins Disneyland.
Der Schuss war also Sinnlos (die Tat selbst), aber er hat mich an mein
Ziel geführt. Anders als ich wollte, aber immerhin.
Schicksal?? ;)

In dieser fiktiven Geschichte muss man nur mich durch Ben ersetzen,
Disneyland durch Richard bzw. Others und der Schütze ist natürlich Sayid. So meine ich das........

Sayid hat geschossen, das ist Fakt. Warum er das tat...naja er dachte er könnte damit
die Zukunft ändern (woher soll er auch wissen das dies laut Daniel nicht geht??).
Aber das nette daran ist, das genau durch diesen Schuss ja eben erst alles so geschah in
Zukunft wie Sayid es zu verhindern versuchte....

Sevem
27.03.09, 09:37
Mauli, deine Zwinker-smileys machen mir Angst. Weißt du mehr als du wissen solltest?^^
Btw. und ein wenig offtopic: Ich hab mir nen youtube-review von Folge 9 angeguckt gehostet von nem Typen den ich eigentlich immer sehr geschätzt habe, aber der hat in seinem Review tatsächlich den Episodentitel der Finalen Folge von Season 5 rausgehauen! oO Ich bin sooo sauer.



edit: @matt: ja das du das so meintest dachte ich mir. Aber dennoch macht es den Cliffhanger nicht besser. Der Cliffhanger sollte uns Zuschauern suggerieren das Sayid den jungen Ben getötet hat. Fakt ist: Geht nunmal irgendwie nicht. Da schlussfolgere ich einfach das der einfach nur effekthascherei war. (hat auch gut funktioniert für 5-10 Minuten bei mir, aber dann hat halt mein "LOST-Gehirn" angefangen zu arbeiten und musste feststellen das es eigentlich kein Cliffhanger war)

Spade
27.03.09, 09:58
Sehe ich KOMPLETT anders als ihr. Ich denke Ben war auch schon VOR Sayids Mordversuch 100prozentig überzeugt davon zu den Others zu wollen. Ich glaube seine Wandlung vom normalem Kind zu dem manipulierendem Ben den wir jetzt kennen ist einzig und allein dem Verhalten seines Vaters zuzuschreiben.

Seh ich eigentlich genauso. Ich versteh auch nicht, warum es Ben gerade dann zu den Others treiben sollte, wenn Sayid, den er für einen von denen hält, auf ihn schiesst. Wie hab ich mir das vorzustellen? Ein Mafiosi schiesst mich tödlich an und ich überlebe nur durch ein Wunder... warum sollte mich das dazu bringen mich eben diesen Mafioso anzuschliessen? Eine Abwandlung des Stockholm-Syndrom? Ich identifiziere mich mit meinen fast-Mördern? Teile ich deren Entscheidung, dass ich erschossen gehöre? :-o

Sevem
27.03.09, 10:05
Oh Oh. Mir kommt da ein wirrer Gedanke:
Vielleicht ist es absolut umgekehrt:
Vielleicht treibt Sayid Ben nicht in die Arme von Richard sondern "bekehrt" ihn mit dem Schuss.
Quasi das JungBen gar nich mehr zu den Others will. Stichwort Timeline-änderung. Ben wird von Sayid aka angebliches Hostilemitglied angeschossen und wird so zum braven Dharmahausmeister- der Purge findet nie statt und deswegen sieht 2007 das Dharmadorf auch noch genauso aus wie 77...
-Ich sag euch: Sayid hat die Zukunft verändert!-



edit: und als kleinen Nachtrag kann ich dazu behaupten das es zwar immer noch den "bösen" Ben in 2007 gibt, der aber nur deshalb noch existiert weil er während der Timelineänderung in der echten Welt war...

Kate78
27.03.09, 10:12
Sehe ich KOMPLETT anders als ihr. Ich denke Ben war auch schon VOR Sayids Mordversuch 100prozentig überzeugt davon zu den Others zu wollen. Ich glaube seine Wandlung vom normalem Kind zu dem manipulierendem Ben den wir jetzt kennen ist einzig und allein dem Verhalten seines Vaters zuzuschreiben.
Für MICH ist der Schuss auf Ben nix weiter als effekthascherei und kann (bis zu diesem Moment halt) mit nix begründet werden...

Für mich war es ein Schock.

Ich dachte erst, oh nein, jetzt ist er tot und alles wird sich ändenr, dann hab ich überlegt, dass es ja nicht sein kann, dass er also irgendwie überleben muss.
Jetzt kommt eben die Frage WIE wird er überleben...

(ist so ähnlich wie Jack und Kate am Flughafen, sie sind gerettet und wollen zurück, aber warum...)


Dann kommt dazu die Frage: was bewirkt das Ganze?

Ben wird wahrscheinlich durch Jack gerettet (nehm ich einfach mal an)..

Vlt sorgt er später dafür, dass Jack im Flug 815 sitzt, damit er ihn WIEDER retten kann, weil er es eben schon einmal gemacht hat...

kernseif
27.03.09, 10:27
edit: @matt: ja das du das so meintest dachte ich mir. Aber dennoch macht es den Cliffhanger nicht besser. Der Cliffhanger sollte uns Zuschauern suggerieren das Sayid den jungen Ben getötet hat. Fakt ist: Geht nunmal irgendwie nicht. Da schlussfolgere ich einfach das der einfach nur effekthascherei war. (hat auch gut funktioniert für 5-10 Minuten bei mir, aber dann hat halt mein "LOST-Gehirn" angefangen zu arbeiten und musste feststellen das es eigentlich kein Cliffhanger war)

Warum sollte es nicht gehen??
Lock wurde auch auf dem Festland von Ben gekillt und taucht auf einmal wieder auf der Insel auf!
Das ist halt typisch Lost und im Masterplan der Creators findet sich auch dazu eine plausible Lösung!
Viele Dinge schienen schon mal unpassend oder unmöglich, doch es wurde immer aufgelöst!
Und was nun mal geschehen ist, ist geschehen (Whatever happened, happened)! Das heist Ben hat schon lange den Purge augelöst! Dann kamen die 815-Passagiere und dann erst hat Sayid Ben angeschossen! (Nur um mal in groben Zeitsprüngen zu denken)
Ihr müsst das doch alles als Aussenstehender sehen und nicht versuchen, dass durch die Augen eines Losties oder Others oder sonstwem zu sehen!
Ich stell mir das ein bisschen so vor, dass die Losties nicht durch die Zeit springen, sonder dass die Zeit zu den Losties springt!
Im Prinzip spielt sich die ganze Dharma-Geschichte nochmal ab, nur unter anderen Gegebenheiten und wahrscheinlich auch mit anderem Ausgang! Und ich denke dass dieser Ausgang das Serienfinale darstellt! Nur ne Vermutung von mir... aber wir werden sehen, bis jetz hat uns Lost immer wieder aufs neue überascht!

Sevem
27.03.09, 10:38
Das du ohne mit der Wimper zu zucken "Whatever happend, happend" zitierst und dann aber son naja wie soll ich sagen, Schwachfug redest...

Plor
27.03.09, 10:38
Aber dennoch macht es den Cliffhanger nicht besser. Der Cliffhanger sollte uns Zuschauern suggerieren das Sayid den jungen Ben getötet hat. Fakt ist: Geht nunmal irgendwie nicht. Da schlussfolgere ich einfach das der einfach nur effekthascherei war. (hat auch gut funktioniert für 5-10 Minuten bei mir, aber dann hat halt mein "LOST-Gehirn" angefangen zu arbeiten und musste feststellen das es eigentlich kein Cliffhanger war)

Schätze wohl, deshalb würde mich ein Überleben Bens mehr als wütend machen. Der Cliffhanger suggeriert tatsächlich den Tod des jungen Bens und damit auch eine Möglichkeit das "Whatever happened, happened"-Prinzip zu durchbrechen. Diese daramtische Musik, klein Ben, der ohne Widerstand zusammenbricht, das direkt darauf folgende Ende. Das soll mehr als deutlich machen: "Ben wurde getötet, macht euch mal Gedanken darüber, was das für Auswirkungen hat, liebes Publikum."
Wäre Ben jetzt doch nicht tot, würde das der Serie ihrer "Unschuld" berauben. Denn bisher galt immer das Prinzip: Wenn am Ende einer Folge etwas dramatisches, alles auf den Kopf stellendes gezeigt wurde, winden sich die Autoren da nicht so einfach raus, sondern arbeiten mit den neuen Voraussetzungen.
Beispiele wären z.B.:
- Die endgültige Auflösung, dass Benjamin nicht Henry Gale ist
- Der Mord an Ana-Lucia und Libby
- Auch der Mordversuch Bens an Locke (Hier wurde von Anfang an klar gemacht, dass Locke noch nicht tot ist. Er blieb am Ende der Folge ums Überleben kämpfend in der Grube liegen)
- Desmonds Ansprache an Charlie, dass er sterben würde weil sich dieses Schicksal nicht aufhalten ließe

Diese dramatischen Cliffhanger wurden nie einfach verworfen, sondern immer in die Überlegungen für kommende Folgen integriert. Andere Serien machen es sich da weitaus leichter, benutzen dramatische Momente, nur um diese kurz darauf mit banalen Erklärungen aufzulösen. Lost war da bisher eigentlich anders.*

*Die einzige kleine Ausnahme, die mir gerade einfällt findet in der dritten Staffel statt. Da gab es den Cliffhanger, dass Jack scheinbar vor den Others flüchtet, in Wirklichkeit aber mit Tom Football spielt und kurz darauf sogar Ben die Hand schüttelt. Was hatte ich mir damals einen Kopf gemacht über Gehirnwäsche, Manipulation, eine Erleuchtung Jacks der dadurch zum Mitglied der Others wurde etc... und am Ende war es nichts weiter als eine einfache Abmachung zwischen Ben und Jack, dass er die Insel verlassen darf. Hat mich auch schon ein wenig geärgert.

Sevem
27.03.09, 10:42
*Die einzige kleine Ausnahme, die mir gerade einfällt findet in der dritten Staffel statt. Da gab es den Cliffhanger, dass Jack scheinbar vor den Others flüchtet, in Wirklichkeit aber mit Tom Football spielt und kurz darauf sogar Ben die Hand schüttelt. Was hatte ich mir damals einen Kopf gemacht über Gehirnwäsche, Manipulation, eine Erleuchtung Jacks der dadurch zum Mitglied der Others wurde etc... und am Ende war es nichts weiter als eine einfache Abmachung zwischen Ben und Jack, dass er die Insel verlassen darf. Hat mich auch schon ein wenig geärgert.


Lustig das du das so siehst, für mich war es damals nämlich der beste Cliffhanger überhaupt.^^

kernseif
27.03.09, 10:48
Das du ohne mit der Wimper zu zucken "Whatever happend, happend" zitierst und dann aber son naja wie soll ich sagen, Schwachfug redest...

Du kannst mir gerne sagen, was du daran "Schwachfug" findest, denn das ist einfach meine Meinung die ich vertrete!
Und ich lasse mich auch gerne eines besseren belehren, solange es nich einfach heist "das ist mist was du schreibst"...

Spade
27.03.09, 10:57
Du kannst mir gerne sagen, was du daran "Schwachfug" findest, denn das ist einfach meine Meinung die ich vertrete!
Und ich lasse mich auch gerne eines besseren belehren, solange es nich einfach heist "das ist mist was du schreibst"...

Du widersprichst dir einfach. Erst sagst du "Whetever happened, happened" und dann behauptest du dass Bens "Tod" nach allem kommt, was wir schon gesehen haben? Das tut es eben nicht, denn als ich zuletzt in den Kalender geguckt habe war 1977 VOR 2007, unabhängig davon ob die Lostis durch sie Zeit oder die Zeit zu den Lostis gesprungen ist. ;)

Sevem
27.03.09, 11:01
Du kannst mir gerne sagen, was du daran "Schwachfug" findest, denn das ist einfach meine Meinung die ich vertrete!
Und ich lasse mich auch gerne eines besseren belehren, solange es nich einfach heist "das ist mist was du schreibst"...


Ja, nee. Wollte nich so harsch wirken. Aber wie Spade eben gemeint hat, Du widersprichst dich da halt ein bisschen.

Matt_Jacobi
27.03.09, 11:08
Seh ich eigentlich genauso. Ich versteh auch nicht, warum es Ben gerade dann zu den Others treiben sollte, wenn Sayid, den er für einen von denen hält, auf ihn schiesst. Wie hab ich mir das vorzustellen? Ein Mafiosi schiesst mich tödlich an und ich überlebe nur durch ein Wunder... warum sollte mich das dazu bringen mich eben diesen Mafioso anzuschliessen? Eine Abwandlung des Stockholm-Syndrom? Ich identifiziere mich mit meinen fast-Mördern? Teile ich deren Entscheidung, dass ich erschossen gehöre? :-o

Sorry, aber du siehst das falsch. Niemand behauptet Ben wäre nach dem Schuss
voll Freude zu den Others gehüpft. Der Schuss selbst brachte mehr Steine ins Rollen,
als es ohne Schuss gewesen wäre. Ihr seht immer nur A----->B... Aber es gibt Ereignisse
um das Geschehen herum. Angenommen ich würde auf dich ballern.. Dann verbringst
du Wochen im Krankenhaus. Aber du überlebst. Hätte ich es nicht getan, dann hätte dich
morgen der Schulbus überfahren und du wärst hinüber. Ich habe dir also ironischerweise
das Leben gerettet in dem ich versucht habe dich zu töten. Obwohl ich das mit dem Bus
nicht wissen konnte, hat mein Schuss deine Zukunft beeinflusst.
So ist es auch bei Ben. Der Schuss hätte ihn töten sollen, aber ermöglichte ihm erst
die Zukunft die wir soweit von ihm kennen.

Man hätte es natürlich auch anders machen können..mit ner Fischvergiftung oder so.
Wäre aber nicht so dramatisch ;)!!

kernseif
27.03.09, 11:09
Ich glaube wir reden ein wenig aneinander vorbei! :D

Lasst es mich versuchen so zu formulieren:
Stellt auch eine gerade Linie vor! Auf dieser Linie markiert man jetz von mir aus 3 Stellen mit den Zahlen 1-3!

Bei 1 steht der Purge
Bei 2 steht der Absturz der 815
Bei 3 steht der Schuss von Sayid auf Ben

die Linie stellt die Zeit dar...
Also egal ob Sayid auf Ben geschossen hätte oder nicht, egal ob er mit ihm geflohen wäre oder mit ihm sonst was getrieben hättet... Es hätte keine Einfluss auf den Purge von Punkt 1 gehabt! Weil dieser schon geschehen ist (Whatever happened, happened)!
Natürlich kann ein weiterer Purge an Punkt 4 stehen, dieser aus dem gleichen Prinzip entstehen wie bei Punkt 1, aber er ist nicht der gleiche wie Punkt 1, denn dieser ist ja schon geschehen!

HOffentlich hab ich ein bisschen verständlicher gemeint, wie ich die ganze Sache versteh! Oder ich versteh das Prinzip von "Whatever happened, happened" nicht! ;)

Sorry, aber du siehst das falsch. Niemand behauptet Ben wäre nach dem Schuss
voll Freude zu den Others gehüpft. Der Schuss selbst brachte mehr Steine ins Rollen,
als es ohne Schuss gewesen wäre. Ihr seht immer nur A----->B... Aber es gibt Ereignisse
um das Geschehen herum. Angenommen ich würde auf dich ballern.. Dann verbringst
du Wochen im Krankenhaus. Und du lebst. Hätte ich es nicht getan, dann hätte dich
morgen der Schulbus überfahren und du wärst hinüber. Ich habe dir also ironischerweise
das Leben gerettet in dem ich versucht habe dich zu töten. Obwohl ich das mit dem Bus
nicht wissen konnte, hat mein Schuss deine Zukunft beeinflusst.
So ist es auch bei Ben. Der Schuss hätte ihn töten sollen, aber ermöglichte ihm erst
die Zukunft die wir soweit von ihm kennen.

^^ so ähnlich wie bei Final Destination, wo im Prinzip der Tot durch irgendwelche Dinge ausgetrickst wird... (bisschen weit hergeholt, sorry ;) )

Plor
27.03.09, 11:11
@Sevem

Ja war es. Ein großartiger Cliffhanger. Gerade deshalb hat mich ja die Auflösung in der nächsten Folge wütend gemacht. Jack wirkte bei diesem Cliffhanger so verändert. Es sah alles nach einer absoluten Verbrüderung mit dem "Feind" aus. Und dann war es nichts weiter als eine banale Abmachung mit Benjamin. Jack hatte sich doch nicht mit den Others verbrüdert, vertraute ihnen nicht einmal vollkommen und war auch kein (vollwertiges) Mitglied der Gemeinschaft geworden. Er saß einfach seine Zeit ab, bis das ihn rettende U-Boot ablegen sollte. Einer meiner liebsten Cliffhanger und damit verbunden eine meiner größten Enttäuschungen.

simutiger
27.03.09, 11:21
*Die einzige kleine Ausnahme, die mir gerade einfällt findet in der dritten Staffel statt. Da gab es den Cliffhanger, dass Jack scheinbar vor den Others flüchtet, in Wirklichkeit aber mit Tom Football spielt und kurz darauf sogar Ben die Hand schüttelt. Was hatte ich mir damals einen Kopf gemacht über Gehirnwäsche, Manipulation, eine Erleuchtung Jacks der dadurch zum Mitglied der Others wurde etc... und am Ende war es nichts weiter als eine einfache Abmachung zwischen Ben und Jack, dass er die Insel verlassen darf. Hat mich auch schon ein wenig geärgert.

Lustig das du das so siehst, für mich war es damals nämlich der beste Cliffhanger überhaupt.^^

Für mich auch...:o

Sevem
27.03.09, 11:24
@kernseif:

Ich glaube nicht das du die "Whatever happend happend" sache falsch verstehst. Ich denke wir haben nur andere Auffassungen davon.
Du gehst davon aus das egal was jetzt 77 passiert nix mehr beeinflussen kann was wir "wissen" oder gesehen haben.
Ich gehe aber davon aus das das so nicht funktionieren kann, weil:
Wenn ich den Satz "Whatever happend happend" analysiere, komme ich zu dem Punkt das ich sage das es so auch schon geschehen seien muss als wir Staffel 1,2,3,4, blablabla gesehen haben.
Folglich ist es unmöglich das JungBen stirbt, weil es dann kein AltBen geben kann, somit auch kein Purge usw.
Verstehst du meinen Punkt?

NavySushi
27.03.09, 11:38
Jetzt bin ich nach 4 Seiten wieder so verwirrt, wie ... erst vor kurzem :D

Wie schon von einigen wenigen Postern geschildert: Falls WHH so eintritt, dass wir nun vorhersehen konnten, dass Ben mit genau 0-prozentiger Wahrscheinlichkeit stirbt, dann bricht schon ein riesiger Teil der Mysteriösität weg - Bitte, lass ihn sterben!!

Matt_Jacobi
27.03.09, 11:42
^^ so ähnlich wie bei Final Destination, wo im Prinzip der Tot durch irgendwelche Dinge ausgetrickst wird... (bisschen weit hergeholt, sorry ;) )

?? Niemand trickst den Tot aus...
Ein Ereigniss lösst nur ein anderes aus.

Sieh es ganz einfach so:

Dein Tag fällt unterschiedlich aus, je nachdem ob
du Morgens die Kaffeetasse fallen lässt oder nicht.
Zerbricht die Kaffeetasse nicht, kommst du pünktlich in die Arbeit..und
dein Leben läuft wie bisher.
Zerbricht sie aber, machst du sauber. Dadurch verpasst du den Bus...
Du kommst um nur 15 min zu spät in die Arbeit. Und genau an dem Tag
ist der Oberboss da und du fällst ihm negativ auf. Dadurch verlierst du
die Chance auf eine Karriere. Vor Wut über die dumme Tasse gehst du
nach der Arbeit in die Bar, was du sonst nicht gemacht hättest.
Triffst dort eine Person und erzählst dieser Person von deinem Tag.
Im Nachhinein stellt sich heraus diese Person war der Boss eines
Unternehmens das dich besser bezahlt und dir zusagt. Er stellt dich ein
und so machst du doch noch Karriere...
UND DAS ALLES WEGEN EINER KAFFETASSE....

Eine Tasse ist eine vergleichsweise harmlose Ursache mit einer dramatischen Wirkung
auf ein Leben. Sayids Schuss verändert ebenso Bens Leben. Aber halt auf ne andere
Weise. So ergibt sich die Zukunft die wir aus den ersten Staffeln kennen.

Jetzt verstanden wie ich es meine?? ;)

Iceman
27.03.09, 11:44
Ich find es echt erscheckend das hier es hier Leute gibt die es für unrealistisch halten wenn klein Ben den Schuß jetzt überlebt. Selbst wenn wir mal die Sachen mit Micheal, Mikahil, Naomi und auch Keamy außer acht lassen.
Ein Schuß ins Herz muss nicht Tödlich enden, hier nur ein Beispiel das ich auf die schnelle finden konnte http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,323968,00.html und das ist in der Realität passiert und nicht in einer Serie in der Leute die über ne Woche im Kühregal lagen wieder munter Mangos kauen.

Schlechter Vergleich, der aber scheinbar eh nichts zur Sache tut, da wir mittlerweile alles mit "Whatever Happened, Happened" erklären ... ;) - schliesse mich da NavySushi an, man ist nach dem Lesen verwirrter als vorher. :-o

kernseif
27.03.09, 11:44
naja ein wenig ;)

das wollte ich mit "die zeit springt zu den losties gemeint" sagen:
die losties durchleben die Zeit von 1 bis 100 (das soll jetz nur mal die Lebensspanne darstellen; 1=Geburt und 100=Tot)!
Sie durchleben diese Zeitspanne ganz normal, sie altern Tag für Tag und haben weiterhin alle 365 Tage Geburtstag!
Sagen wir von mir aus dass als Jack und Ben gleich alt sind! Demenstprechend sind sie am gleichen Tag geboren und als Ben auf die Insel kommt, wird Jack eingschult! Als Ben den Purge auslöst, liegt Jack grad mit seiner Frau im Bett (Das ist jetz nur so als Beispiel gedacht)! Als Jack auf der Insel abstürzt ist er immer noch gleich alt wie Ben und als Ben das FDW dreht, ändert sich immer noch nichts, ausser das Ben weg ist! Jack "lebt ganz normal" weiter (was sein alterungsprozess anbelangt) Er kommt von der Insel runter und nach drei Jahren wieder drauf! Dementsprechend ist er drei Jahre älter! Für Jack ist es immer noch 2008 (das müsste das aktuelle Jahr sein für die Losties, sorry wenn ich mich irre) doch die Insel lässt die Losties 1977 erleben! Und zwar lässt die Insel 1977 WIEDER erleben nur unter den Umständen, dass jetz zein paar "Besucher" da sind, nämlich die Losties! Dementsprechen ist es die Insel 2.0 und es gibt die Möglichkeit die Geschichte zu ändern, allerdings nur für die Insel 2.0 und nicht mehr für die Insel 1.0, die die Losties beim Absturz der 815 besucht haben!

dementsprechend hat es keinerlei Auswirkungen auf die , aus unserer Sicht, Vergangenheit, denn was geschehen ist ist geschehen!

das ist halt so ne ******** mit der ganzen Zeitreisesache! Wenn man nur ein bisschen drüber nachdenkt, kommen einem so viele Ungereimtheiten auf und Sachen die eigentlich ganz anders sein müssten! Das war schon bei zurück in die zukunft so und auch bei Butterfly Effect und etwaige andere Time-TravelStories!

Plor
27.03.09, 12:03
Naja, es gibt ja schon logische Zeitreisegeschichten. Diese arbeiten entweder nach dem "Whatever happened Prinzip" (wie z.B. "Twelve Monkeys" oder die französische Vorlage "La jetee") oder mit der Idee der Alternativuniversen (z.B. "Donnie Darko"). Problematisch und unlogisch wird es, wenn beide Theorien vermischt werden (Wie z.B. in "Butterfly Effect" oder "Zurück in die Zukunft").
Daraus entsteht schon fast zwangsläufig das Problem, dass man bei einer Zeitreisethematik die Wahl hat, entweder in den Grenzen der Logik zu bleiben und damit altbekanntes wiederzukäuern ohne das Publikum zu überraschen, oder aber sich auf extrem dünnes Eis zu begeben, in der Hoffnung, dass was Originelles und trotzdem einiges Nachvollziehbares dabei herauskommt.
Ich kann mir gut vorstellen, dass die Lost-Macher sich dann doch irgendwann entscheiden, den zweiten Weg zu beschreiten, allein schon, weil das "Whatever happened, happened"-Prinzip irgendwann nicht mehr zu fesseln weiß (wie an den Diskussionen hier, unschwer zu erkennen ist). Die Idee der alternativen Insel bzw. Insel 2.0 wäre eine dieser Möglichkeiten. Eine gewisse Unlogik würde sich da fast zwangsläufig einstellen, aber die könnte auch einigermaßen in Schach gehalten werden (so wie bei "Zurück in die Zukunft").

Sevem
27.03.09, 12:13
"in schach gehalten" wirds ja durch die liebe Course Correction.

tobiWahn
27.03.09, 12:18
"Ansonsten sind bisher alle getöteten Personen auf der Insel auch tot geblieben. "

solange sie begraben wurden, würde ich sagen.

NavySushi
27.03.09, 13:18
"Ansonsten sind bisher alle getöteten Personen auf der Insel auch tot geblieben. "

solange sie begraben wurden, würde ich sagen.

Deshalb soll man die getöteten Others auch unbedingt begraben? Ist das die Lösung dafür, warum sie unbedingt unter die Erde gebracht werden sollen, wie Amy sagt?!

@motawa : wtf? Diejenigen, die die Spoiler wissen möchten, schauen einfach in den Preview-Thread oder schauen die Sneak Peaks - diejenigen, die es nicht wissen wollen, diskutieren hier... also - was soll ein solcher Kommentar?

Sevem
27.03.09, 13:19
@tobi:
Das hast du schön gesagt.
Ich geh mal locker davon aus das es womöglich sogar so sein könnte. Stichwort "Zombiestaffel" usw.
Wollen uns "Darlton" damit sagen das Menschen die nicht begraben werden wieder "auferstehen"?
Wäre z.b. ein Grund warum Amy so sehr darum gebettelt hat das Sawyer und co. die Leichen vergraben. Und wäre auch ein Grund warum Richard sie wiederhaben will...


edit: navy war schneller^^

Dux
27.03.09, 16:36
solange sie begraben wurden, würde ich sagen.

Dafür gibt es doch keine Anhaltspunkte oder kannst du mir ein Beispiel nennen?

Sevem

Glaube nicht, dass damit zu tun hat, dass Leute quasi wieder "auferstehen". Die zwei Hostiles sollten einfach versteckt werden um die Spuren der Tötung zu verwischen, seitens der DI, aufgrund des Abkommens. Richard wollte die Leichen einfach wieder haben um ihnen eine entsprechende Bestattung zu gewährleisten. Sowas haben wir schon gesehen, als Jack an einer dieser Zeremonien teilnahm - in einer vorhergehenden Staffel.

Matt_Jacobi

Bitte nicht noch mehr Beispiele - ich glaube wir haben deine Argumentationsweise verstanden. Im Übrigen stimme ich dir da zu - Ben wird überleben - aber diese Szene wird wohl irgendeinen Mechanismus in/um Ben auslösen, sodass die Geschehnisse passieren, die wir bereits kennen und das ist das hier sehr strapazierte WHH-Prinzip - sprich alles was wir gesehen haben in den vorhergehenden Staffeln wird/sollte auch so wieder passieren. Ist das annähernd in Gefahr greift die CC. Einzige Person, die den ganzen Kreislauf durchbrechen kann ist Desmond...

Inwieweit er schon entscheidend eingegriffen hat in der Verlauf lässt sich allerdings sehr schwer ermittlen. Im Moment tendiere ich zu einer Pattsituation, sprich 1:1. Ein Punkt für die Veränderung aufgrund der Implosion der Swan-Station und 1 Punkt für die Hilfe der CC, in dem er half die 06er wieder auf die Insel zu schaffen. Unabhängig davon ist wohl die CC auf der Insel eifrig am Arbeiten um die Ausgangsposition (der vorhergehenden Staffeln) wieder herzustellen.

Das führt mich gerade zum nächsten Punkt: Es ist doch nicht möglich, dass sich zwei gleiche Personen treffen - das haben wir gesehen, als Saywer die Geburt von Aaron beobachtete und gerade eingreifen wollte (Es folgte ein Zeitsprung). Das würde bedeuten, dass Groß-Ben nicht auf Klein-Ben treffen könnte, was bedeutet, dass Klein-Ben nicht zu den Hostiles kommen kann, weil Groß-Ben gerade mit Sun dahin unterwegs ist. Die CC müsste also verhindern, dass sich beide Bens treffen, aber die Möglichkeit durch Zeitsprünge hat sie nicht mehr, weil das Rad "fest" steht - nicht ganz trivial wie ich finde. Somit würde der Schuss imho doch Sinn ergeben, da Klein-Ben nun durch die Verletzung wieder zur DI kommt und dort versorgt wird, anstatt direkt in die Arme der Hostiles, wie vorher vllt. geschehen, d.h. im Rahmen des WHH-Prinzips ist auch immer noch die CC zu betrachten - wäre sonst zu einfach. :D
Weiß Groß-Ben denn überhaupt, dass er sich in den 70-zigern befindet?

shogoon
27.03.09, 16:47
Richard wollte ja als "Bonus" zu seinen 2 Leichen auch noch Amys Mann haben also denke ich doch mal das da etwas mehr hinter steckt.
Es wird denke ich auch seine Gründe haben warum das Massengrab und auch Adam und Eva Luftgetrocknet wurden und nicht mit Erde bedeckt.
So unwichtige tote wie Rousseau, Karl und die Soldaten wurden begraben

Roland von Gilead
27.03.09, 16:50
Weiß Groß-Ben denn überhaupt, dass er sich in den 70-zigern befindet? Hab ichs überlesen oder welche Anhaltspunkte hast du, dass Großß-Ben in den 70ern ist? :kratz:

Dux
27.03.09, 16:54
Roland von Gilead

Habe ich nicht, aber ich gehe davon aus, denn warum sollte ausgerechnet Sun&Ben nicht in der Zeit landen wie alle anderen auch oder hast du Anhaltspunkte für das Gegenteil?

shogoon
27.03.09, 16:56
Roland von Gilead

Habe ich nicht, aber ich gehe davon aus, denn warum sollte ausgerechnet Sun&Ben nicht in der Zeit landen wie alle anderen auch oder hast du Anhaltspunkte für das Gegentel?

Sun und Frank sind doch im verlassenen Dharmadorf und Richard zeigt ihnen ein altes Foto von 1977.

Roland von Gilead
27.03.09, 16:59
Roland von Gilead

Habe ich nicht, aber ich gehe davon aus, denn warum sollte ausgerechnet Sun&Ben nicht in der Zeit landen wie alle anderen auch oder hast du Anhaltspunkte für das Gegenteil? Sogar 2 : Die Landebahn auf der Hydra und die Fotos in Otherville...

Matt_Jacobi
27.03.09, 16:59
Sun und Frank sind doch im verlassenen Dharmadorf und Richard zeigt ihnen ein altes Foto von 1977.

Christian war das doch....oder spinn ich jetzt??

Dux
27.03.09, 17:00
shogoon

D.h. noch nicht, dass sie sich nicht auch in den 70zigern befinden, wobei diese Szene für mich noch überhaupt keinen Sinn ergibt. Was sollte diese Hütte mit den Screenshots der Jahrzente der Insel...? I don't know about this. Übrigens, es war Christian und nicht Richard...

Roland von Gilead

Das nennst du Landebahn? Das war doch nur ein Stück größerer Waldweg, zumindest kein Asphalt oder ähnliches. Meinst du wirklich, dass das schon die fertige Landebahn war?

Selbst wenn das so wäre, warum sollen sie sich in einer anderen Zeit befinden als Jack&Co - das ergibt doch gar keinen Sinn - saßen doch alle im gleichen Flugzeug.

shogoon
27.03.09, 17:01
Christian war das doch....oder spinn ich jetzt??

Jo Matt du hast natürlich Recht:) Ich verwechsel die beim schreiben recht oft^^

gargamel
27.03.09, 17:57
shogoon

D.h. noch nicht, dass sie sich nicht auch in den 70zigern befinden, wobei diese Szene für mich noch überhaupt keinen Sinn ergibt. Was sollte diese Hütte mit den Screenshots der Jahrzente der Insel...? I don't know about this. Übrigens, es war Christian und nicht Richard...

Roland von Gilead

Das nennst du Landebahn? Das war doch nur ein Stück größerer Waldweg, zumindest kein Asphalt oder ähnliches. Meinst du wirklich, dass das schon die fertige Landebahn war?

Selbst wenn das so wäre, warum sollen sie sich in einer anderen Zeit befinden als Jack&Co - das ergibt doch gar keinen Sinn - saßen doch alle im gleichen Flugzeug.
Sicher ergibt das keinen Sinn mit Sun, da bin auf eine ziemlich gute Erklärung gespannt.

Aber in ´77 sind sie nicht da das Camp und Dorf verlassen war.

Landebahnen müssen nicht immer asphaltiert sein. ;)

Knochenkotzer
27.03.09, 18:11
Ich find es echt erscheckend das hier es hier Leute gibt die es für unrealistisch halten wenn klein Ben den Schuß jetzt überlebt. Selbst wenn wir mal die Sachen mit Micheal, Mikahil, Naomi und auch Keamy außer acht lassen.
Ein Schuß ins Herz muss nicht Tödlich enden, hier nur ein Beispiel das ich auf die schnelle finden konnte http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,323968,00.html und das ist in der Realität passiert und nicht in einer Serie in der Leute die über ne Woche im Kühregal lagen wieder munter Mangos kauen.

Du vergleichst Äpfel mit Birnen. Die Wirkung eines 9mm-Projektils ist ungleich zerstörerischer als die eines Nagels. Kannst ja mal spaßeshalber ein paar Bilder mit Geschosswirkung (speziell auf Organe) ergoogeln.
http://de.wikipedia.org/wiki/Mannstoppwirkung

gargamel
27.03.09, 18:15
Oder Saiyd,bzw. Jin, hatte Gummi geschosse geladen und nu hat klein Ben nen dicken blauen Fleck auf der Brust.:D

Maggie Ryan
27.03.09, 18:37
Selbst wenn das so wäre, warum sollen sie sich in einer anderen Zeit befinden als Jack&Co - das ergibt doch gar keinen Sinn - saßen doch alle im gleichen Flugzeug.


Es mag für uns unlogisch sein, dass und wie sich die Insel genau die vier herausgesucht hat. Aber Ceasar hat klar und deutlich gesagt, dass Jack, Kate, Hurley und Sayid ganz plötzlich aus dem Flieger verschwunden sind. Und auch als Lapidus kurz nach der Landung in die Kabine geht, sind sie weg. Sun und der Rest aus 315 sind in ner anderen Zeitzone, da bin ich mir sicher.

kinkkong
27.03.09, 21:11
Der Beweis ist ja die Einblendung: "Dreissig Jahre zuvor"!

stepser
27.03.09, 21:13
Es mag für uns unlogisch sein, dass und wie sich die Insel genau die vier herausgesucht hat. Aber Ceasar hat klar und deutlich gesagt, dass Jack, Kate, Hurley und Sayid ganz plötzlich aus dem Flieger verschwunden sind. Und auch als Lapidus kurz nach der Landung in die Kabine geht, sind sie weg. Sun und der Rest aus 315 sind in ner anderen Zeitzone, da bin ich mir sicher.
Ich glaube ich bin auch in einer anderen Zeitzone als die Amis.:D Sorry der musste mal sein.;)

Lais
28.03.09, 12:06
Ich habe hier jetzt alle Threads gelesen und mehrmals klang bei einigen an, dass sie so schockiert sind, dass Sayid ein Kind erschießt (erschießen will, weil man weiß ja nicht, wies ausgeht...) - bin ich moralisch so abgestumpft, dass ich da nur denken kann "Kind??? Das ist BEN!!!" Und dass Sayid über eine gewisse Kaltblütigkeit verfügt, dürfte ja auch allen bekannt sein. Daher fand ich sein Handeln absolut folgerichtig.

Driveshaft
28.03.09, 12:14
Ich habe hier jetzt alle Threads gelesen und mehrmals klang bei einigen an, dass sie so schockiert sind, dass Sayid ein Kind erschießt (erschießen will, weil man weiß ja nicht, wies ausgeht...) - bin ich moralisch so abgestumpft, dass ich da nur denken kann "Kind??? Das ist BEN!!!" Und dass Sayid über eine gewisse Kaltblütigkeit verfügt, dürfte ja auch allen bekannt sein. Daher fand ich sein Handeln absolut folgerichtig.

Mir war von Anfang an klar, schon als er sagte, dass er jetzt wisse, was seine Bestimmung wäre, dass er Ben umbringen will. Mehr als Verständlich in meinen Augen... da hat er auch kein Mitleid, wenngleich ich die Szene mit Ben's Vater super fand, vom Schauspielerischen, wie vom Atmosphärischen. Gänsehaut!

Dennoch stand Sayid's Entscheidung fest. Dadurch dass er auf dieser Insel gelandet ist und sich mit Ben eingelassen hat, hat er alles verloren. Freunde, Nadia, Gerechtigkeitssinn... er wird all das, was Ben den Losties angetan haben nicht vergessen haben und drückt deshalb ab, weil er denkt, er kann etwas ändern. Ich hab ja erwartet, dass die Course Correction das verhindert, aber anscheinend nicht. Spannend!

Mammam
28.03.09, 13:45
Da ja whatever happened happened hatte Sayid im Prinzip ja sowieso keine Wahl, da schon immer auf den jungen ben geschossen wurde.
Dass sich so viele (nicht nur hier im Forum) immernoch auf das ganze Zurück in die Zukunft Alternativtimline Wirrwarr beziehen macht mich ganz traurig :(

losticious
28.03.09, 13:59
Da ja whatever happened happened hatte Sayid im Prinzip ja sowieso keine Wahl, da schon immer auf den jungen ben geschossen wurde.
Dass sich so viele (nicht nur hier im Forum) immernoch auf das ganze Zurück in die Zukunft Alternativtimline Wirrwarr beziehen macht mich ganz traurig :(

Sayids Schuss auf Ben war vermutlich schon immer geschehen und hat daher auch nichts geändert.
Trotzdem hat man in "Namaste" Hinweise für einen veränderten Ablauf der uns bekannten Geschichte gesehen Gegenwart gesehen und gehört(Zustand der Barracks und der 4,8,15,...Funkspruch).
Schätze schon, dass da noch irgendwas Gravierendes passiert. Aber das wird dann wohl eher von Daniel und/oder von Desmond verursacht werden.

tobiWahn
28.03.09, 14:08
Zombiestaffel? Ich hatte das mit den nicht begrabenen Toten auch eher aus dem Getue um die 3 Toten erschlossen.

John Sheppard
30.03.09, 03:45
Kennt ihr die Serie "Mission: Impossibe" mit Peter Graves? Im 1990'er-Remake bauen sie z.B. eine U-Boot-Attrappe, bringen einen betäubten Gegner dort hinein und machen ihn glaubend, wirklich auf einem U-Boot zu sein und bei (IIRC) einem Angriff sterben zu müssen wenn er nicht irgend einen geheimen Code in ein Terminal eingibt... anders hätten sie den Code wohl nie erfahren.

Was ist, wenn man mit Sayid nun das selbe macht? Alles ist durchgeplant, das Verprügeln von Ben, das Feuer, Jin's Auftauchen... und Jin hat eine Waffe dabei, die mit Platzpatronen geladen ist. Sie machen das alles, um Sayid zu irgend was zu treiben oder um ihn zu testen... Wäre meiner Meinung nach auch
eine Möglichkeit!

Roland von Gilead
30.03.09, 08:53
Was ist, wenn man mit Sayid nun das selbe macht? Alles ist durchgeplant, das Verprügeln von Ben, das Feuer, Jin's Auftauchen... und Jin hat eine Waffe dabei, die mit Platzpatronen geladen ist. Sie machen das alles, um Sayid zu irgend was zu treiben oder um ihn zu testen... Wäre meiner Meinung nach auch
eine Möglichkeit! Das halte ich für etwas zu übertrieben und abgedreht, sogar für LOST. Aber erklär mir doch spaßeshalber mal, wen du mit "sie" meinst... :kratz:

year_zero
30.03.09, 17:21
Naja also ich weiß nicht,ihr stellt dass alle so hin,als hätte Ben Sayid dass Leben soooo dermaßen versaut...Klar musste er für ihn Leute umlegen,aber hallo?!Sayid war Vorher ein SOLDAT (Folterer um genau zu sein) im KRIEG.Der hat doch schon soviel mitgemacht,dass ist doch schon längst in seiner Natur Leute zu killen,auch bevor Ben ihn zum "Berufs-Killer" macht...(Auch in der Jugend killt er ohne Problem ein Huhn,was für ein Kind schon ziemlich heftig ist,finde ich persönlich...)

An sich natürlich echt ein großer Schritt für eine Serie,die Erschießung eines Kindes zu zeigen (kenn ich jetzt keine Gegenstücke zu...) aber durch die Vorgeschichte und den generellen Hass den Sayid auf Ben hat (den er auch schon vor der Anweisung zum Serienkiller hatte) ist es doch vollkommen nachvollziehbar.

Alogius
30.03.09, 17:54
Sicher: Sayid hat immer schon auf Ben geschossen -basierend auf seinen Erlebnissen ab 2004.

Und.
Ich habe keinen Zweifel, dass Klein-Ben das überleben wird -wie sonst sollte Ben im Jahre 2004+ noch leben? Wie das erklärt wird, sprich wie ein Kind (!) so einen Schuss aus naher Nähe (^^) überleben kann, sei mal dahin gestellt.
Aber er wird, da gehe ich schwer von aus.

Ich kann Sayids Aktion auf alle Fälle nachvollziehen -er war Soldat, er hat eine entsprechend kalte Persönlichkeit (die er an den Tag legt bei solchen Aktionen und Folterungen) und Gründe genug hat wohl beinahe jeder der Losties.

_Freckles_
30.03.09, 18:21
Ich hab ein wahnsinnig großes Problem damit mit dieser WHH-Sache. Zumindest in diesem Punkt, dass Sayid Ben erschiesst. Und zwar in puncto Motivation. Wenn es praktisch schon immer so passiert war, woher nahm Sayid ursprünglich seine Motivation, ein Kind zu erschiessen? Weil er schon immer aus der Zukunft kam? Zu viele Ego-Shooter gespielt ... *LOL*
Und schon bin ich wieder an dem Huhn-Ei-Punkt. Irgendwie muss es doch schlüssig sein. Ich checks nicht...

Aber auf der anderen Seite langweilt es dermaßen, weil wir nun genau wissen, dass alles was die Lefties 1977 anstellen, sich umbringen, vergasen, however, keine Konsequenzen für die Zukunft hat. Das halte ich für die
dämlichste Idee für eine Story, da dies keine Spannung mehr aufbauen lässt. Genauso dämlich wie die Idee mit den FF. Wir wussten praktisch eine ganze 4.Staffel lang, dass Jack und Co. nix passieren kann. Es nimmt einem einfach total die Spannung.

shogoon
30.03.09, 18:49
Ich finde ja das man die WHH-Sache nach dem Besuch von Frank und Sun bei Christian überdenken sollte.

Kann man doch recht gut mit nem Film vergleichen:
Entweder ist es ein Element vom Film das er zurück spult und so die Geschichte von hinten aufrollt, so wäre der Film wie auch die Timeline an einem Stück gelaufen.
Oder sind die Losties zurück um ein alternatives Ende abzuspielen?

_Freckles_
30.03.09, 18:59
Ich finde ja das man die WHH-Sache nach dem Besuch von Frank und Sun bei Christian überdenken sollte.

Kann man doch recht gut mit nem Film vergleichen:
Entweder ist es ein Element vom Film das er zurück spult und so die Geschichte von hinten aufrollt, so wäre der Film wie auch die Timeline an einem Stück gelaufen.
Oder sind die Losties zurück um ein alternatives Ende abzuspielen?

Finde ich ein gutes Beispiel. Aber wie du schreibst: entweder oder.
Mit der Regel bei Back to the Future kam ich gut zurecht: veränderst du etwas in der Vergangenheit, verändert sich logischerweise auch deine Zukunft. Es wird eine Parallelstraße geschaffen, auf der die geänderte Zeit abläuft.

NavySushi
30.03.09, 19:16
[...] und Jin hat eine Waffe dabei, die mit Platzpatronen geladen ist. [...]

Ben hat ein Loch in der Brust 8-)

Matt_Jacobi
30.03.09, 19:18
Ben hat ein Loch in der Brust 8-)

War doch nur ein Special Effect.. Der wurde nicht wirklich angeschossen.;)

NavySushi
30.03.09, 19:21
Special Effect - ja, ne, is kla' :engel: